Weite Blicke, tiefe Wälder, sanft schwingende Berge und Täler, saftige Wiesen und dazwischen romantische Fachwerkdörfchen - in Deutschlands erster Qualitätsregion Wanderbares Deutschland finden Wanderer attraktive Wanderwege, herzliche Gastgeber, tollen Service und jede Menge lohnende Wanderziele. Wandern in der Königsklasse. 

Rinsleyfelsen Saalhausen Karte Sauerland

Sauerland Wanderdörfer

Qualitätsregion, zertifiziert am 31.08.2018

Die Sauerland-Wanderdörfer mit ihren mehr als 280 Ortsteilen und Dörfchen haben sich mit der Infrastruktur der Wanderwege, dem Angebot an Unterkünften und dem Service ganz dem Wandern verschrieben.

Als erste Wanderregion überhaupt wurden die Sauerland-Wanderdörfer 2014 mit dem Zertifikat „Qualitätsregion Wanderbares Deutschland“ ausgezeichnet. Sie sind somit das Aushängeschild der Sauerland-Wanderwelt. In und rund um die Orte Brilon, Diemelsee, Lennestadt, Kirchhundem, Medebach, Olsberg, Schmallenberg, Eslohe, Willingen, Winterberg und Hallenberg finden sich erlebnisreiche Wanderangebote, die unterschiedliche Zielgruppen ansprechen – vom ambitionierten Sportwanderer bis hin zu Genießern und Familien mit Kindern.

 

Die Sauerland-Wanderdörfer zeichnet ein umfangreiches Netz an zertifizierten Wanderwegen aus. Zu den bekanntesten gehören der Rothaarsteig, der Sauerland-Höhenflug und die Sauerland-Waldroute. Weitere beliebte Fernwanderstrecken sind: Briloner Kammweg, Diemelsteig, Hochsauerland Kammweg, Medebacher Bergweg, Olsberger Kneippweg, Uplandsteig, Veischeder Sonnenpfad und die Winterberger Hochtour. Vervollständigt wird die Liste durch zahlreiche, teils ebenfalls zertifizierte Tages- und Halbtagesrundwanderwege. Über ein Tourenportal besteht zudem die Möglichkeit, eine Wanderung nach persönlichen Kriterien ganz individuell zu gestalten.

 

Die Gastgeber in den Sauerland-Wanderdörfern haben sich speziell auf die Bedürfnisse der Wanderer eingerichtet. Sie bieten geführte Wanderungen sowie Wanderausrüstungen im Verleih an und sorgen für ein reichhaltiges Wanderfrühstück und Lunchpakete. Kompetent beraten werden Urlauber auch von den Wanderexperten in den Tourist-Informationen, die stets spezielle Tipps und Hinweise parat haben.

Logo Qualitätsregion Wanderbares Deutschland

Das ganze Sauerland verwöhnt seine Gäste mit einer abwechslungsreichen, sanft schwingenden Landschaft. Auf perfekt markierten und ausgeschilderten Wegen können Wanderer die traumhafte Natur erleben und echte Gastfreundschaft genießen.


Der bekannteste Wanderweg im Sauerland ist der 154 Kilometer lange Rothaarsteig. Dieser vom Deutschen Wanderverband zertifizierte „Weg der Sinne“ führt von Brilon aus durch das Sauerland, das Siegerland und Wittgenstein sowie weiter durch das Lahn-Dill-Bergland und den Westerwald bis ins hessische Dillenburg.

 

Der 250 Kilometer lange, ebenfalls zertifizierte Sauerland-Höhenflug durchquert das Sauerland in West-Ost-Richtung von den Startpunkten in Altena und Meinerzhagen bis Korbach. Unter dem Motto „Nur Fliegen ist schöner“ führt er die Wanderer hoch hinaus auf die Bergkämme von Ebbegebirge, Homert, Hunau und Rothaargebirge. Unterwegs geht es u.a. über vier Achthunderter, von wo aus sich den Wanderern atemberaubende Fernsichten bieten.

 

„Zauberhaft mystisch“ geht es wiederum auf der Sauerland-Waldroute zu. Der 240 Kilometer lange Weg verläuft von Iserlohn nach Warstein und weiter bis nach Marsberg. Als Highlights liegen unter anderem Sorpe- und Möhnesee am Wegeverlauf. Auf der Hälfte der Strecke durchqueren die Wanderer zudem den Naturpark Arnsberger Wald. Die geradezu mystischen Bäume lassen erahnen, wie die Wälder im Sauerland vor vielen Jahrhunderten einmal ausgesehen haben. Beliebtes Ausflugsziel am Wegesrand ist der 35 Meter hohe Lörmecketurm zwischen Eversberg und Warstein, dessen ungewöhnliche Architektur ihn zum Wahrzeichen der Route macht. 

Mehr im Sauerland entdecken...

Kontakt:

Sauerland-Tourismus e.V.

Johannes-Hummel-Weg 1
57392 Schmallenberg
Telefon: 02974 / 96980
Telefax: 02974 / 969833

www.sauerland.com

info@sauerland.com