Jeden Monat wählen wir gemeinsam mit unserem Partner Krombacher Alkoholfrei den Weg des Monats aus. Es ist immer ein Qualitätsweg Wanderbares Deutschland und gehört damit zu den schönsten Wanderwegen in Deutschland. Seien Sie gespannt und schauen Sie zu Beginn des Monats rein.

Unser Weg des Monats im April 2021

ZweiTälerSteig

Zu den ursprünglichsten Winkeln des Elz- und Simonswäldertales gelangen Wanderer auf dem 108 Kilometer langen Zweitälersteig. Die Felsen, Schluchten und Wasserfälle sowie die schmalen Pfade im Zickzack-Kurs sind allerdings eine Herausforderung.

Gleich das erste Etappenziel des insgesamt 108 Kilometer langen Zweitälersteigs im Naturpark Südschwarzwald hat es in sich. Denn es ist der 1.241 Meter hohe Kandel, einer der höchsten Berge der Region, der sich plötzlich wie eine Mauer aus dem flachen Breisgau erhebt. Doch keine Sorge. Der Anstieg ist zwar mitunter steil, doch der Gipfel ist schneller erreicht, als man denkt. So wartet schon nach einer gut fünfstündigen Wanderung von Waldkirch aus das erste Wow-Erlebnis: Es ist der Blick vom Kandel-Hochplateau. Er reicht bis zum Feldberg und zu den Vogesen sowie an klaren Tagen sogar bis in die Alpen.

 

Der Weg wieder hinab führt dann durch den wildesten Teil des ZweiTälerLandes (Elztal und Simonswäldertal). Donnernd stürzen hier die Zweribach-Wasserfällen hinab ins Tal. Im Mittelpunkt der dritten von fünf anspruchsvollen Tagesetappen dieses Qualitätswegs „Wanderbares Deutschland“ steht der Rohardsberg hoch über dem Elztal.

 

Am nächsten Tag ändert sich das Landschaftsbild. Denn das Landwassereck markiert den Wechsel zwischen der wilden, ursprünglichen Natur im Osten und der lieblichen Kulturlandschaft auf dem westlichen Höhenzug. Wie ein mächtiger U-Boot-Turm mit Aussichtskanzel ragt hier der Huberfelsen aus dem Wald.

 

Zum Abschluss der Wander-Woche blicken die Urlauber noch einmal weit ins Elz- und Rheintal. Über den langen Höhenrücken führt der Weg durch Finsterkapf, Heidburg und Biereck. Allesamt klingende Namen auf dem Weg zu den Höhenhäusern, dem letzten steilen Anstieg, bevor das Städtchen Waldkirch wieder erreicht ist.

Wege des Monats im Überblick

Lassen Sie sich inspirieren.