Das Saarland bietet Wanderbegeisterten zahlreiche Möglichkeiten, um spannende Touren zu unternehmen. Die Natur- und Kulturlandschaft des kleinen Bundeslandes zu erwandern, lohnt sich.

Eine faszinierende Natur- und Kulturlandschaft wartet im Naturpark Saar-Hunsrück auf Naturliebhaber*innen und Outdoor-Sportler*innen. Das Gebiet, dass sich über den Norden des Saarlandes und den Südwesten von Rheinland-Pfalz erstreckt, zeigt ein abwechslungsreiches Bild aus dichten Wäldern, grünen Wiesen, zahlreichen Fluss- und Bachtälern sowie beeindruckenden Felsformationen. Hier finden zahlreiche, teils auch seltene Tierarten ein Zuhause, unter anderem die Wildkatze und der Biber. 

Wandernde können das Gebiet beispielsweise auf dem insgesamt 410 Kilometer langen Saar-Hunsrück-Steig erkunden. Auf seiner Strecke vom Weinort Perl an der Mosel über Idar-Oberstein bis nach Boppard bietet er die perfekte Gelegenheit, um in der Natur zur Ruhe zu kommen. Der Weg ist weitestgehend naturnah; Wandernde laufen über weichen Waldboden und Graspfade vorbei an wildromantischen Schluchten, kleinen Bäche, Weinbergen und Hochmooren. 

Saarland Saarschleife Panorama
Saarland Saarschleife Panorama

Als das Orchideenland Deutschlands gilt das UNESCO-Biosphärenreservat Bliesgau, das im Südosten des Saarlands an der Grenze zu Frankreich liegt. Hier wachsen beinahe die Hälfte der in Deutschland vorkommenden Orchideenarten; im Frühsommer können sie bewundert werden. Doch die Region hat noch viel mehr zu bieten. Naturliebhaber*innen finden hier weitläufige Streuobstwiesen, alten Buchenwälder und märchenhaft anmutende Auenlandschaften vor. 

Das UNESCO-Biosphärenreservat Bliesgau ist nur eine von viele spannenden Kultur- und Naturlandschaften, die der Saarland Rundwanderweg (mit Bliesgau- und Moselgauschleife) durchläuft. Wie sein Name schon vermuten lässt, führt der insgesamt 362 Kilometer lange Wanderweg einmal rund durch das Saarland. Start- und Endpunkt der Tour ist die Landeshauptstadt Saarbrücken. Unterwegs geht es vorbei an zahlreichen Sehenswürdigkeiten des Saarlands. Beeindruckende Ausblicke eröffenen sich Wandernden beispielsweise von der Saarschleife und den zahlreichen Burgen, an denen der Weg vorbeiführt. Ein weiteres Highlight ist die Weinregion an der Grenze zu Luxemburg und Frankreich, wo beeindruckende Felsformationen, zahlreiche römische Ausgrabungen und eine der größten Buntsandsteinhöhle Europas auf Besucher*innen warten. 

Saarland Bliesgau Landschaft
Saarland Bliesgau Landschaft

Ein weiterer traumhaft schöner Wanderweg, der zum Teil auch durch das Saarland führt, ist der Moselsteig. Der insgesamt 365 Kilometer lange Weg startet in Perl im deutsch-französisch-luxemburgischen Grenzgebiet und führt bis nach Koblenz. Seine 24 Etappen sind dabei ganz unterschiedlich: Mal mehr, mal weniger anspruchsvoll, mal durch dichte Wälder und mal entlang der charakteristichen Weinberge der Region. Von zahlreichen Aussichtspunkten eröffenen sich Wandernden grandiose Ausblicke auf die Landschaft. Und natürlich kann sich, wer möchte, in einem der vielen Weinorten ein Glas Moselwein schmecken lassen. 

Moselland Mosel
Moselland Mosel