Die Digitalisierung  hat die Nutzungsmöglichkeiten von GPS für das Wandern in den letzten Jahren enorm erweitert.  Inzwischen  haben Smartphone-Nutzer*innen die technischen Voraussetzung für eine GPS-Navigation quasi immer und überall dabei. Gleichzeitig liegen zumindest für alle touristisch relevanten Wanderwege heute digitale Tracks vor. 

Der ideale Fundort für die Wege-Tracks ist das Internet. Es gibt zahlreiche Portale, auf denen Wanderer und Radfahrer ihre erhobenen Tracks für andere zum Download anbieten. 

 

Wir stellen unter www.wanderbares-deutschland.de alle Tracks der dort ausgewählten Wege zum Download bereit.  

 

.

Neben den regionalen Webseiten der Wanderregionen, die heute praktisch alle auch GPS-Tracks zum Herunterladen anbieten,  gibt es neben  www.wanderbares-deutschland.de noch wietere Portale mit  GPS-Tracks: 

 

outdooractive.com

komoot.de

kompass.de

 

Diese Portale bieten auch gleich die passende App fürs Smartphone an,  sodass auch eine mobile Anwendung möglich ist. Kompass bietet als Marktführer für gedruckte Karten  auch einen besondere Dienstleitung.  Hier werden  in der Pro-Version auch die echten topographishen Wanderkarten gleich mit in der App dargestellt. 

 

Vorsicht: Die Datenqualität der auf Internetportalen eingestellten Tracks kann stark schwanken! Man kann sich leider nicht blind darauf verlassen, dass die Touren auch stimmen oder passend formatiert wurden. Das bezieht asich vor allem auch auf nutzergenerierte Inhalte, die  in der Rgel nicht mit dem Naturschutz, dem Forst oder den Grundeigentümern abgestimmt sind.  Am bestebn man orieintiert sich an den Tracks , die zu tatsächlich auch in der landschaft markierten Wegen gehören.  Wir verzichten deshalb bei wanderbares-deutschland.de auf solche nutzergenerierten Community-Tracks.