Wanderweg

Weg der Aussichten

Stäffelsbergstraße 13, 76889 Dörrenbach

Auszeichnung:

Qualitätsweg

Kurzer Qualitätsweg traumtour

Länge 9.2 km Dauer 02:00 h
Aufstieg 338 m Abstieg 338 m
Höchster Punkt 476 m Niedrigster Punkt 249 m

Manchmal hätte man beim Wandern gerne alles auf einem einzigen Weg: schattige Waldpfade, Wiesenwege, sonnige Weinhänge, weite Ausblicke - dazu auch kulturelle und geschichtliche Impressionen und danach schöne Weinstuben mit Köstlichkeiten zum Schmausen und Trinken?

Höhenprofil

Weg der Aussichten
Eigenschaften aussichtsreich, geologische Highlights, kulturell / historisch, Rundtour
Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft
Beste Saison
  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Manchmal hätte man beim Wandern gerne alles auf einem einzigen Weg: schattige Waldpfade, Wiesenwege, sonnige Weinhänge, weite Ausblicke - dazu auch kulturelle und geschichtliche Impressionen und danach schöne Weinstuben mit Köstlichkeiten zum Schmausen und Trinken?

Genau das findet sich auf dem "Weg der Aussichten" um das romantische Dörrenbach, bereits 1975 als "schönstes Dorf an der Südlichen Weinstraße" ausgezeichnet:

Start und Ziel des 9,3 km langen Rundwegs ist die Wandertafel auf dem Parkplatz rechts am Ortseingang von Dörrenbach. Wir folgen dem "Ausblick"-Symbol (Punkt mit 4 Strahlen, violett) als Wegzeichen bis zum "Napoleonsbrunnen" (Bushaltestelle / Parkplatz). Dort biegen wir links in die Wiesenstraße und wandern über Wiesenweg. Zuerst geht es durch Kastanienwald, dann blicken wir auf einem Weg oberhalb bester Weinlagen weit hinunter auf Bad Bergzabern, in die Rheinebene und hinüber zum Schwarzwald. Durch prächtigen Mischwald gelangen wir über den großen behauenen Naturstein mit Inschrift "Haidbühl" zur alten Kolmerbergkapelle (Rastplatz).

Auf dem weiteren Weg warten auf uns herrliche Ausblicke vom Stäffelsbergturm (481 m) in alle Himmelsrichtungen, mehrere Märchengestalten aus Erzählungen der Gebrüder Grimm, weitere behauene und gravierte Natursteine, verträumte Waldwege und erneut Ausblicke über Weinhänge ins Rheintal und zum Schwarzwald.

Wir passieren den Dörrenbacher Sportplatz (mit Wohnmobil-Stellplatz, nochmals schöner Ausblick) und wandern dann fast wie auf einer Zeitreise durch das mittelalterlich anmutende Dörrenbach, das "Dornröschen der Pfalz": vorbei an schönen Fachwerkhäusern, dem historischen Rathaus im Renaissance-Stil und der mittelalterlichen Wehrkirche - und über die Hauptstraße zurück zum Parkplatz am Ortseingang.

Aber halt: Seid Ihr jetzt einfach an den gemütlichen Dörrenbacher Weinstuben vorbeigewandert?!

Startpunkt Hauptstraße 1 (Wanderparkplatz), 76889 Dörrenbach
Endpunkt Hauptstraße 1 (Wanderparkplatz), 76889 Dörrenbach
Anfahrt

Auto:
Südlich von Bad Bergzabern von der B38 westlich abbiegen nach Dörrenbach.
Nach 2 km parken auf dem Wanderparkplatz (Wandertafel) rechts am Ortseingang von Dörrenbach (= Start und Ziel des Rundwegs)

ÖPNV:

Von Bad Bergzabern (Bahnhof):
Bus 543 (Richtung Wissembourg) bis Haltestelle Dörrenbach (3 km).
Der "Weg der Aussichten" kann auch direkt von der Bushaltestelle aus als Rundweg gewandert werden.

Kontakt

Verkehrs-, Kultur- und Tourismusverein Dörrenbach e.V.
Stäffelsbergstraße 13
76889 Dörrenbach