Wanderweg • Rundtour

Velmerstot Route

Mittel

2:30 h
8.4 km
224 m
224 m

Der Gipfel ruft - Die Velmerstot-Route führt hinauf zur höchsten Erhebung im Eggegebirge, die Velmerstot. Hinab geht es durch das Silberbachtal, das jedes Wanderherz höher schlagen lässt. Fast mystisch und märchenhaft verschlungen ist dieser Weg, der jeden in seinen Bann zieht.

GPS-Datei herunterladen
Offizieller Inhalt von Deutscher Wanderverband

Details der Tour

Empfohlene Jahreszeit

  • J
  • F
  • M
  • A
  • M
  • J
  • J
  • A
  • S
  • O
  • N
  • D
Dauer
2:30 h
Distanz
8.4 km
Aufstieg
224 m
Abstieg
224 m
Höchster Punkt
462 hm
Tiefster Punkt
238 hm
Kondition
Technik
Landschaft
Erlebnis

Besonderheiten der Tour

Aussichtsreich / Geologische Highlights / Reichhaltige Pflanzenwelt / Kulturelle Sehenswürdigkeiten

Wegebeschaffenheit

64 % Naturnah
14 % Asphalt
22 % Feinschotter
0 % Sonstiges

Wegmarkierung

Beschreibung

Die seit September 2017 als Qualitätsweg zertifizierte Velmerstot-Route beginnt in der Ortschaft Leopoldstal. Von dort geht es hinauf zur höchsten Erhebung im Eggegebirge, die Velmerstot. Auf dem Zwillingsgipfel gibt es einen Obelisken aus Sandstein und den Eggeturm zu entdecken. Von dieser 17 Meter hohen Holzkonstruktion genießt man einen Panoramablick über das Land des Hermann bis zum Brocken und in die Soester Börde. Die Lippische Velmerstot (ca. 441 Meter) liegt, wie der Name schonsagt, im Lipperland und die Preußische Velmerstot (ca. 464 Meter) im ehemaligen Land Preußen.Velmerstot bedeutet übrigens der Steilhang von Feldrom (Stot = Steilhang). Da beide Gipfel über viele Jahrhunderte beweidet wurden, entstanden hier weite Bergheideflächen. Heute treffen sich hier die Grenzen der Kreise Lippe, Paderborn und Höxter. Der Weg hinab führt schließlich zum Silberbach. Wanderer lassen sich gerne von dem leise dahinplätschernden Bach verzaubern und leiten. Der Silberbach entspringt bei Feldrom und fließt dann am Westfuß der Velmerstot entlang dem Heubach zu. Sein von der Natur eindrucksvoll gestaltetes Kerbtal zählt zu den beliebtesten Wanderrevieren im Naturpark Teutoburger Wald/ Eggegebirge.

Zusätzliche Infos unter:

www.land-des-hermann.de/

    Planung und Anreise

    Startpunkt

    Wanderparkplatz "Alte Schule"

    Auto:
    Navigationsadresse: Silbergrund 62, 32805 Horn-Bad Meinberg/Leopoldstal

    Über die gut ausgebaute B1 ist auch der Anschluss an die A33 und somit an das deutsche Autobahnnetz für Gäste aus südwestlicher Richtung hervorragend.

    Gäste, die die A44 aus Richtung Kassel nutzen, sollten die Ausfahrt Diemelstadt nutzen und fahren über Bad Driburg nach Leopoldstal.

    Nördliche Gäste verlassen die A2 bei Bad Eilsen und genießen die Fahrt durch das schöne Extertal.

    ÖPNV:
    Am Ortsrand gelegen, 600 Meter vom Leopoldstaler Bahnhof entfernt, erreichen Sie mit der Deutschen Bahn stündlich Ihr Ziel. Umsteigebahnhöfe sind Herford oder Paderborn / Altenbeken.