Wandern im Suedharz
Wanderweg • Etappe

Südharzer Dampflok Steig - Etappe 1: Von Sophienhof bis Netzkater

Mittel

3:30 h
11.76 km
284 m
444 m

KÄSE, BIER UND WALDIDYLLE

GPS-Datei herunterladen
Offizieller Inhalt von Deutscher Wanderverband

Details der Tour

Empfohlene Jahreszeit

  • J
  • F
  • M
  • A
  • M
  • J
  • J
  • A
  • S
  • O
  • N
  • D
Dauer
3:30 h
Distanz
11.76 km
Aufstieg
284 m
Abstieg
444 m
Höchster Punkt
551 hm
Tiefster Punkt
313 hm
Kondition
Technik
Landschaft
Erlebnis

Wegmarkierung

Beschreibung

Vom Haltepunkt Sophienhof führt der Südharzer Dampflok Steig hinauf nach Sophienhof. Das Bergdorf liegt auf einem Wiesenplateau und ist vollkommen von Wäldern umringt. Hier lädt die Ziegenalm mit Bergwiesen, Hofladen und Almstube zum Besuch ein. Der Erlebnis-Braugasthof Brauner Hirsch serviert selbstgebrautes Bier. Von Sophienhof führt ein schmaler Pfad durchden dichten Wald. Nachdem Sie das Flüsschen Bere auf einer Holzbrücke überquert haben, laufen Sie immer an den Schienen der Harzer Schmalspurbahnen entlang bis zum Bahnhof Eisfelder Talmühle. Von dort aus führt neben dem Merkelsbach ein Forstweg den Berg hinauf durch urigen Wald und stille Lichtungen. Vorbei am Christianenhaus, wo Alpakas leben, geht es hinunter ins Brandesbachtal und weiter zum Bahnhof Netzkater. Hier liegt auch das Besucherbergwerk Rabensteiner Stollen, in dem einst Steinkohle abgebaut wurde. Ein spannendes Erlebnis für die ganze Familie!

Autorentipp

Direkt nach gut einem Kilometer lohnt es sich, in Sophienhof der Ziegenalm oder dem Braugasthof Brauner Hirsch einen Besuch abzustatten.

Ausrüstung

Gerade bei etwas feuchtem Wetter ist es angebracht festes Schuhwerk zu tragen, denn die Bergabpassagen sind hauptsächlich schmale Pfade auf schönem Waldboden.

Planung und Anreise

Startpunkt

Haltepunkt der Harzer Schmalspurbahnen in Sophienhof

PKW:
Die Region Südharz Kyffhäuser ist aus West und Ost gut über die Autobahn 38 erreichbar, sowie aus Süd und Nordsowie über die Bundesstraße 4. Ideale Ausgangsorte für Ihre Wanderung auf dem Südharzer Dampflok Steig, egal welcher Etappe, sind die Orte Nordhausen, Neustadt, Ilfeld, Niedersachswerfen, Netzkater (Rabensteiner Stollen) und Sophienhof.


ÖPNV:
Bahnreisende können sich freuen. Es besteht die Möglichkeit nach Nordhausen oder Harztor/OT Niedersachswerfen mit der Deutschen Bahn anzureisen. Vom Hauptbahnhof Nordhausen sind es knapp 100 Meter zum Bahnhof der Harzer Schmalspurbahnen und vom Bahnhof Niedersachswerfen auch nur knapp 250 Meter zum Schmalspurbahnhof. Von diesen beiden Bahnhöfen können Sie dann mit dem Triebwagen oder der Dampflokomotive zum Haltepunkt Sophienhof anreisen und dort Ihre Wanderung starten. Am Bahnhof Netzkater haben Sie dann die Möglichkeit zu Ihrem Startort zurück zu fahren.

Die Fahrpläne der Harzer Schmalspurbahn finden Sie unter www.hsb-wr.de/mehr-erfahren/fahrplaene/
Der betreffende Fahrplan ist die Harzquerbahn.

Endpunkt

Bahnhof der Harzer Schmalspurbahnen Netzkater