Blick auf Boppard
Fernwanderweg • Etappentour

Rheinsteig®

Schwer

23 Etappen
320 km
14022 m
14040 m

Der als Top Trail of Germany ausgezeichnete Rheinsteig® verbindet gleich drei Bundesländer miteinander: Auf einer Länge von 320 Kilometer führt er von Bonn über Koblenz bis nach Wiesbaden und lässt die vielzitierte Rheinromantik aufleben.

GPS-Datei herunterladen
Offizieller Inhalt von Deutscher Wanderverband

Etappen

Details der Tour

Empfohlene Jahreszeit

  • J
  • F
  • M
  • A
  • M
  • J
  • J
  • A
  • S
  • O
  • N
  • D
Etappen
23
Distanz
320 km
Aufstieg
14022 m
Abstieg
14040 m
Höchster Punkt
371 hm
Tiefster Punkt
50 hm
Kondition
Technik
Landschaft
Erlebnis

Besonderheiten der Tour

Aussichtsreich / Geologische Highlights / Kulturelle Sehenswürdigkeiten

Wegebeschaffenheit

45 % Naturnah
15 % Asphalt
0 % Feinschotter
40 % Sonstiges

Wegmarkierung

Beschreibung

Schon Dichter wie Johann Wolfgang von Goethe und Maler wie William Turner schwärmten einst von den romantischen Landschaften entlang des Rheins. Wanderer, die heute auf dem Rheinsteig® zwischen Bonn, Koblenz und Wiesbaden unterwegs sind, werden ihre Faszination bald teilen. Denn nicht zuletzt wegen der überraschenden Aussichten über das Siebengebirge und das Mittelrheintal gehört die 320 Kilometer lange Route zu den Top Trails of Germany. Der Rheinsteig® verspricht Wandern auf hohem Niveau, hält aber auch so manch schweißtreibenden Anstieg bereit. Perfekt ausgeschildert und engmaschig vernetzt, lädt er zu ambitionierten Fernwanderungen oder auch abwechslungsreichen Kurztouren ein.

Die erste von insgesamt 23 Etappen des rechtsrheinisch verlaufenden Rheinsteiges® startet (aus nördlicher Richtung) auf dem turbulenten Marktplatz der Beethoven-Stadt Bonn. Auf überwiegend schmalen Wegen und anspruchsvollen Steigen geht es von hier aus zu Wäldern, Weinbergen und überraschenden Ausblicken auf Deutschlands längsten Strom, mit denen die Wanderer für die zahlreichen Auf- und Abstiege unterwegs belohnt werden. So wollen gerade im Siebengebirge, dem ältesten Naturschutzgebiet Nordrhein-Westfalens, der Petersberg und der sagenumwobene Drachenfels erklommen werden. Doch immer lautet das Motto des wunderbar wanderbaren Premiumwegs: Aufsteigen, ausruhen, genießen.

Einige alpine Passagen, wie beispielsweise auf der Erpeler Ley, der Rheinbrohler Ley und dem Hammersteiner Felsen, warten auch in Rheinland-Pfalz. Jedoch rückt der Rheinsteig® hier immer näher zum Rhein, und mit dem Erreichen des Limes sind die Wanderer endgültig Teil des internationalen Weltkulturerbes der Unesco, zu dem auch das Obere Mittelrheintal gehört. In Koblenz, wo Rhein und Mosel sich vereinen, heißt die Festung Ehrenbreitstein die Fernwanderer hoch über der Flusslandschaft willkommen. Bevor es weiter Richtung Loreleyfelsen und schließlich zur Landesgrenze nach Hessen geht.

Gerade dieses Teilstück ist noch einmal sportlich anspruchsvoll. Denn das Mittelrheintal bietet neben Pfaden auch fordernde Höhenunterschiede, die in Koblenz, Rüdesheim und Assmannshausen allerdings auch bequem mit der Seilbahn überbrückt werden können. Und schließlich wartet im gemütlichen Rheingau ja das Relaxprogramm mit Weinprobe.

Follow this link for information in English.

Suivez ce lien pour obtenir des informations en français.

Autorentipp

Die ausgewiesenen Etappen des Rheinsteig® sind übrigens lediglich Vorschläge. Da es in jedem Ort am Rheinsteig einen ÖPNV-Anschluss und in fast jedem Ort im Rheintal einen Bahnhof gibt, können die Etappen auch ganz individuell je nach Kondition oder Lust und Laune zusammengestellt werden. Wegen der guten Verkehrsanbindung sind auch problemlos Tagesetappen möglich – per Bus, Bahn oder Schiff (z.B. Köln-Düsseldorfer Rheinschifffahrt) kommen die Wanderer problemlos wieder zum Ausgangspunkt zurück.

Zusätzliche Infos unter:

www.rheinsteig.de

Planung und Anreise

Startpunkt

Schloss Biebrich, 65183 Wiesbaden-Biebrich

Auto: A 66 bis Ausfahrt Wiesbaden Biebrich; über Biebricher Alle, Rathausstraße und Rheingausstraße zum Schloss Biebrich.

ÖPNV:
Der Bahnhof Wiesbaden-Biebrich liegt nur ca. 1,5 Kilometer entfernt. Zuweg ist ausgeschildert. Mit dem Regionalverkehr der DB können fast alle Etappenziele angefahren werden.

Endpunkt

Marktplatz, 53113 Bonn

Einkehrmöglichkeiten