Fernwanderweg

Pfälzer Weinsteig

Martin-Luther-Straße 69, 67433 Neustadt an der Weinstraße

Auszeichnung:

Qualitätsweg

Langer Qualitätsweg

Schwierigkeit Leicht
Länge 172 km
Aufstieg 7335 m Abstieg 7274 m
Höchster Punkt 677 m Niedrigster Punkt 121 m

Der Pfälzer Weinsteig repräsentiert und erschließt das Haardtgebirge und das Weinbaugebiet Pfalz.

Höhenprofil

Pfälzer Weinsteig
Eigenschaften aussichtsreich, geologische Highlights, botanische Highlights, kulturell / historisch, Etappentour
Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft
Beste Saison
  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Mit den beiden anderen Pfälzer Prädikatsfernwegen Pfälzer Höhenweg und Pfälzer Waldpfad repräsentiert und erschließt der Pfälzer Weinsteig unter dem Motto "Rendezvous von Wein und Wald" eine die Pfalz prägende Landschaftsform: das Haardtgebirge und das Weinbaugebiet Pfalz. Typisch für den Pfälzer Weinsteig sind:

- Kernige Anstiege, weite Ausblicke

- Steiles, stark ausgeprägtes Relief

- Schmale Pfade, mediterrane Vegetation

- Idyllische Weindorte

- Pfälzer Gastlichkeit in Einkehr und Übernachtung

1. Etappe: Bockenheim nach Neuleiningen

Vom markanten Haus der Deutschen Weinstraße in Bockenheim durch das Pfälzer Reebenmeer ins Burgdorf Neuleiningen.

2. Etappe: Neuleiningen - Bad Dürkheim

Mit Highlights gespickt führt die erste Etappe vom 750 Jahre alten Burgdorf Neuleiningen nach Bad Dürkheim.

3. Etappe: Bad Dürkheim - Deidesheim

Die zweite Etappe führt uns über das Poppen- und Burgtal zur Ruine Wachtenburg. An den Heidenlöchern steigen hinab nach Deidesheim.

4. Etappe: Deidesheim - Neustadt a. d. W.

In der Altstadt startet die dritte Etappe durch Weinberge und Pfälzerwald auf den Gipfel des Weinbiets. Ein toller Abstieg bringt uns hinab nach Neustadt.

5. Etappe: Neustadt a. d. W. - St. Martin

Auf der Königsetappe entdecken wir zahlreiche Natur- und Kulturdenkmäler und besteigen mit der 673 m hohen Kalmit den höchsten Gipfel des Pfälzerwaldes.

6. Etappe: St. Martin - Burrweiler

Von St. Martin wandern wir auf schönen Pfaden am Haardtrand entlang nach Burrweiler. Die Highlights sind u.A. der Hilschweiher, die Villa Ludwigshöhe und die St. Anna-Kapelle.

7. Etappe: Burrweiler - Dernbach

Auf der sechsten Etappe lernen wir drei typische Pfälzerwaldhütten kennen und auf der Runde um den Orensberg genießen wir einen der schönsten Ausblicke in die Rheinebene.

8. Etappe: Dernbach - Annweiler

Über Wald und Wiesen wandern wir nach Eußerthal und Gräfenhausen. Vorbei am Krappenfels geht es hinab nach Annweiler, zu Füßen der majestätischen Reichsburg Trifels.

9. Etappe: Annweiler - Klingenmünster

Acht aussichtsreiche Ruinen und Burgen liegen auf oder in unmittelbarer Nähe der Strecke, darunter die Reichsburg Trifels sowie die Ruine Madenburg.

10. Etappe: Klingenmünster - Bad Bergzabern

Die kürzeste Etappe führt uns durch Wälder, Wiesen und Weinberge in die Kurstadt Bad Bergzabern. Schloss, Kurpark und Südpfalz Therme laden zu einem Abstecher ein.

11. Etappe: Bad Bergzabern - Schweigen-Rechtenbach

Auf der Schlussetappe wandern wir durch Kastanien- und Kiefernwälder ins malerische Dörrenbach und zum Deutschen Weintor in Schweigen-Rechtenbach.

Startpunkt 67278 Bockenheim
Endpunkt Bacchusstraße 1, 76889 Schweigen-Rechtenbach
Anfahrt

Auto: Auf der A6 bis zur Ausfahrt Grünstadt, weiter nach Grünstadt und auf der L453 über Sausenheim nach Neuleiningen. Parken an in der Berghohl.

ÖPNV: Mit der Bahn bis Grünstadt, von hier mit dem Bus weiter nach Neuleiningen.

Kontakt

Pfalz.Touristik
Martin-Luther-Straße 69
67433 Neustadt an der Weinstraße