Familie auf dem MoosWaldGeher
Wanderweg • Rundtour

ParadiesTour MoosWaldGeher

schwere Tour
3:00 h
12 km
438 m
438 m

Weitgehend durch die dichten Mischwälder des südlichen Schwarzwalds verläuft die ParadiesTour MoosWaldGeher. Die zwölf Kilometer lange „traumtour“ bei Unterkirnach verspricht aber auch besondere Wasser-Erlebnisse.

GPS-Datei herunterladen
Offizieller Inhalt von Deutscher Wanderverband
Kurzer Qualitätsweg traumtour

Kurzer Qualitätsweg traumtour

Zertifiziert seit: 16.12.2020

rundum gut Der „Qualitätsweg Wanderbares Deutschland - traumtour“ bietet dem allgemein interessierten Wanderer auf attraktiven, abwechslungsreichen Wegen das perfekte Wandererlebnis. Eine Mischung aus kulturellen und naturnahen Attraktionen entlang des Weges lassen den Alltag vergessen. Mehr Infos: https://www.wanderbares-deutschland.de/service/qualitaetsinitiativen/qualitaetswege

Wegmarkierung

Wegbeschaffenheit

Wegbeschreibung

Wald und Wasser schmieden auf der ParadiesTour MoosWaldGeher einen erlebnisreichen Pakt, der auch bei Kindern sehr beliebt ist. Denn der zwölf Kilometer lange Rundweg bei Unterkirnach im südlichen Schwarzwald verläuft über weite Strecken durch die für die Region typischen Wälder. Er folgt aber auch dem Erlebnispfad „Wie wohnt Wasser?“, auf dem Wassergemurmelhörliegen und Tiefbrunnenlauscher unbedingt ausprobiert werden wollen.

Ein erster schöner Blick über Unterkirnach, den ortsnahen Talsee und den Sommerberg bietet sich den Wanderern auf dieser „traumtor“, wenn sie gleich zu Beginn durch die an einem Hang gelegene Unterkirnacher Streuobstwiese laufen. Am Regentor, dem Eingang zum Erlebnispfad, biegen sie dann ab in den Wald und laufen über teils wurzelige Wege bis zur geteerten Straße. Hier empfiehlt sich ein kurzer Stopp, um die Aussicht auf die typische Landschaft mit den mächtigen Schwarzwaldhöfen zu genießen.

Denn schon geht es wieder in den lichtdurchfluteten Wald, wo die Bernhardshütte und der Lippenhof die nächsten Ziele markieren. Hier geht es teils steil bergab und die Wege sind naturbelassen. Eine letzte Steigung mit Blick über das Marbental ist schließlich noch zu überwinden, bevor der Weg vorbei an der Spielscheune zurück zum Mühlenplatz in Unterkirnach führt. Wer mit Kindern unterwegs ist, sollte also ein bisschen mehr Zeit für diese kleine Wanderung einplanen. Zumal auch ein Besuch der Kirnachmühle lohnt, die einst in in Todtmoos abgebaut und Stück für Stück in Unterkirnach wieder aufgebaut wurde. Bei Mühlenführungen setzt sich das hölzerne Wasserrad in Bewegung und treibt den Mühlstein an, durch den das Korn zu Mehl gemahlen wird.

Details der Tour

Empfohlene Jahreszeit

  • J
  • F
  • M
  • A
  • M
  • J
  • J
  • A
  • S
  • O
  • N
  • D
Dauer
3:00 h
Distanz
12 km
Aufstieg
438 m
Abstieg
438 m
Höchster Punkt
983 hm
Tiefster Punkt
792 hm
Kondition
Technik
Landschaft
Erlebnis

Besonderheiten der Tour

Aussichtsreich / Geologische Highlights / Reichhaltige Pflanzenwelt

Planung und Anreise

Startpunkt

Mühlenplatz, 78089 Unterkirnach

Auto:

L 173 von Villingen her kommend, Ausfahrt Unterkirnach Ost, 3. Straße links abbiegen (Wiesenweg), dann links auf den Mühlenplatz fahren.

Von St. Georgen K 5728 kommend, in der Ortsmitte rechts in den Wiesenweg einbiegen, dann links auf den Mühlenplatz fahren.

ÖPNV:
Linie 61 von Villingen nach Furtwangen, Ausstieg Unterkirnach „Kirnachbrücke“. Von dort sind es 50 m bis zum Mühlenplatz, dem Start des Qualitätsweges „MoosWaldGeher“.

Endpunkt

Mühlenplatz, 78089 Unterkirnach

von Deutscher Wanderverband
Mizgin Acar · Alle Rechte vorbehalten