Startpunkt
Wanderweg • Rundtour

NORDPFAD Hölzerbruch - Malse

leichte Tour
4:30 h
13 km
180 m
180 m

Insgesamt 24 NORDPFADE schlängeln sich durch die flache Landschaft des Landkreises Rotenburg (Wümme). Fünf von ihnen wurden als Qualitätsweg ausgezeichnet, darunter auch der 13,4 Kilometer lange NORDPFAD Hölzerbruch-Malse.

GPS-Datei herunterladen
Offizieller Inhalt von Deutscher Wanderverband
Kurzer Qualitätsweg traumtour

Kurzer Qualitätsweg traumtour

Zertifiziert seit: 9.3.2016

rundum gut Der „Qualitätsweg Wanderbares Deutschland - traumtour“ bietet dem allgemein interessierten Wanderer auf attraktiven, abwechslungsreichen Wegen das perfekte Wandererlebnis. Eine Mischung aus kulturellen und naturnahen Attraktionen entlang des Weges lassen den Alltag vergessen. Mehr Infos: https://www.wanderbares-deutschland.de/service/qualitaetsinitiativen/qualitaetswege

Wegmarkierung

Wegbeschaffenheit

Wegbeschreibung

Gleich zwei Wiesenbäche, die Lune und Geeste, entspringen im Waldgebiet Hölzerbruch und im Forst Malse, bevor sie später als stattliche Flüsse in die Weser münden. Sie begleiten die Wanderer auf dem NORDPFAD Hölzerbruch-Malse durch eine nahezu unberührte Natur. Die 13,4 Kilometer lange Strecke ist einer von fünf zertifizierten NORDPFADEN im Landkreis Rotenburg (Wümme), die ohne große Steigungen auskommen und dabei jede Menge Abwechslung bieten.

Der NORDPFAD Hölzerbruch-Malse startet in Basdahl, von wo aus die Wanderer über einen Zuweg zum Hundesegen gelangen. Von hier aus führt sie der flache Weg am Waldrand entlang zum Rastplatz Hohes Moor und anschließend weiter durch Baumalleen und an Feldern vorbei nach Hipstedt. Auch hier ist ein Einstieg möglich. Am besten nach einem Besuch des dortigen Wildgeheges, in dem nicht nur Kinder den wilden Tieren ganz nah kommen.

Seltene Tiere lassen sich auch im Forst Malse beobachten. Denn ein Teil des lichtdurchfluteten Laub- und Nadelbaumwaldes steht unter Naturschutz und ist Heimat vieler Vogelarten, die man sonst nur selten in der freien Natur zu sehen bekommt. Hinter dem Landeswald, den die Wanderer auf naturnahen Wald- und breiten Forstwegen durchqueren, führt der NORDPFAD Hölzerbruch-Malse weiter auf einem ehemaligen Holzbohlenweg, dem „Knüppeldamm“.

Allmählich geht der Wald in Grünland über, und es wartet eine kleine Überraschung auf die Wanderer. Denn im Skulpturen- und Landschaftsgarten Blaue Leiter säumen mit einem Mal Kunstwerke den Weg. Nach einem kleinen Aufenthalt in dieser Galerie unter freiem Himmel überqueren die Wanderer die Lune, die in der Nähe des Wanderweges entspringt und bei Bremerhaven in die Weser mündet. Während sie dem NORDPFAD durch Wiesen und Weiden weiter folgen, können sie in der Ferne bereits den Sieversberg sehen. Nur knapp 500 Meter sind es zu dem Grabhügel, die sich unbedingt lohnen. Denn von oben reicht der Blick weit über typisch norddeutsche Geestlandschaft.

Die letzte Etappe führt die Wanderer dann wieder zurück in den Hölzerbrucher Wald. Und wer hier genau hinhört, kann lange bevor er zu sehen ist bereits das Plätschern des malerischen Klustebachs hören.

Zusätzliches Info unter:

www.nordpfade.info

    Details der Tour

    Empfohlene Jahreszeit

    • J
    • F
    • M
    • A
    • M
    • J
    • J
    • A
    • S
    • O
    • N
    • D
    Dauer
    4:30 h
    Distanz
    13 km
    Aufstieg
    180 m
    Abstieg
    180 m
    Höchster Punkt
    37 hm
    Tiefster Punkt
    12 hm
    Kondition
    Technik
    Landschaft
    Erlebnis

    Besonderheiten der Tour

    Geologische Highlights / Reichhaltige Pflanzenwelt

    Planung und Anreise

    Startpunkt

    Bremervörder Straße 50, 27432 Basdahl

    Auto:

    Startpunkt 1:
    Basdahl liegt an der B74 bei Bremervörde. Aus Bremerhaven der A27, B71/B74 folgen, aus Stade der B74, aus Bremen der A27 und B74 und aus Hamburg der A1, der B71 und B74 folgen.

    Startpunkt 2:
    Hipstedt liegt bei Bremervörde. Aus Bremerhaven der A27 und B71, aus Stade der B74, aus Bremen der A27 und B74 und aus Hamburg der A1, B71 und B74 folgen. Dann der B74 von Bremervörde oder Basdahl bis zum Ort Oerel folgen. Von dort gelangt man nach Hipstedt.

    ÖPNV:

    Sie erreichen den Startpunkt 1 des NORDPFADES folgendermaßen:

    Buslinie 640: verkehrt Mo.-Sa. zwischen Osterholz-Scharmbeck u. Bremervörde, Haltestelle: Basdahl Mitte, B74 (2 km vom Startpunkt 1 des NORDPFADES entfernt)
    Infos: www.fahrplaner.vnn.de

    Historischer Moorexpress: verkehrt Sa., So u. feiertags zwischen Bremen und Stade, Bahnhof: Basdahl, Kluster Hof (0,7 km vom Startpunkt 1 des NORDPFADES entfernt)
    Infos: www.evb-elbe-weser.de


    Sie erreichen den Startpunkt 2 des NORDPFADES folgendermaßen:

    Bahn der EVB: verkehrt tägl. zwischen Bremerhaven, Bremervörde und Buxtehude, von Buxtehude führt eine S-Bahn nach Hamburg. Bahnhof: Heinschenwalde (2,8 km vom Startpunkt 2 des NORDPFADES entfernt)
    Infos: www.fahrplaner.vnn.de

    Endpunkt

    Bremervörder Straße 50, 27432 Basdahl

    Einkehrmöglichkeiten

    von Deutscher Wanderverband
    Mizgin Acar · Alle Rechte vorbehalten