Aussichtspunkt Alter Stuhl
Fernwanderweg • Etappentour

Natursteig Sieg

Schwer

14 Etappen
196 km
8045 m
7917 m

Im Süden des Rothaargebirges entspringt die Sieg. Ihrem Verlauf folgen Wanderer auf dem 200 Kilometer langen Natursteig Sieg. Von Siegburg bis Mudersbach in Rheinland-Pfalz wandern sie durchs malerische Siegtal und die umliegenden Höhen.

GPS-Datei herunterladen
Offizieller Inhalt von Deutscher Wanderverband

Etappen

Details der Tour

Empfohlene Jahreszeit

  • J
  • F
  • M
  • A
  • M
  • J
  • J
  • A
  • S
  • O
  • N
  • D
Etappen
14
Distanz
196 km
Aufstieg
8045 m
Abstieg
7917 m
Höchster Punkt
500 hm
Tiefster Punkt
59 hm
Kondition
Technik
Landschaft
Erlebnis

Besonderheiten der Tour

Aussichtsreich / Geologische Highlights / Reichhaltige Pflanzenwelt / Kulturelle Sehenswürdigkeiten

Wegebeschaffenheit

45 % Naturnah
19 % Asphalt
36 % Feinschotter
0 % Sonstiges

Wegmarkierung

Markierungszeichen Natursteig Sieg Hauptweg

Markierungszeichen Natursteig Sieg Hauptweg

Beschreibung

Der Natursteig Sieg hat sich seine Ursprünglichkeit bewahrt. Auf zumeist schmalen Pfaden und vielfach historischen Wegen wandern Urlauber mal durch wild-romantische Flusslandschaften und mal über felsige Passagen mit beinahe alpinem Charakter. Insgesamt 200 Kilometer lang und mitunter durchaus anstrengend ist die als Qualitätsweg zertifizierte Route zwischen Siegburg in Nordrhein-Westfalen und Mudersbach in Rheinland-Pfalz, unterteilt in 14 Etappen zwischen elf und 25 Kilometern.

Dabei muss es gar nicht immer die Gesamtstrecke sein. Denn die gute Anbindung des Natursteigs Sieg an den Öffentlichen Personennahverkehr ermöglicht eine flexible Etappenplanung. So ermöglichen allein 18 Haltestellen der Deutschen Bahn und S-Bahn einen bequemen Einstieg an unterschiedlichsten Orten.

Doch wo auch immer die Wanderer ihre Tagestour oder Fernwanderung beginnen, stets bieten sich ihnen herrliche Aussichten über die Naturregion Sieg und das malerische Siegtal. So führt der Weg zwar die meiste Zeit entlang des Flusses, der im Süden des Rothaargebirges entspringt, doch geht es immer wieder auch über felsige Passagen auf einsamen Höhen. Zudem tragen eindrucksvolle Naturdenkmäler, Burgruinen und Fachwerkdörfer dazu bei, dass eine Tour auf dem Natursteig Sieg nicht langweilig wird und (noch) als Geheimtipp gehandelt wird.

Follow this link for information in English.

Suivez ce lien pour obtenir des informations en français.

Zusätzliche Infos unter:

www.natursteig-sieg.de

    Planung und Anreise

    Startpunkt

    zw. Riembergstraße und Wahnbachtalstraße, 53721 Siegburg-Wolsdorf

    Auto: Siegburg ist über die A3 und A560 (AS Siegburg) erreichbar.

    ÖPNV: ICE-Bahnhof Siegburg/Bonn (von Köln, Bonn und Frankfurt erreichbar), Bahnlinie RE9 und S12.

    Endpunkt

    Bahnhof, 57555 Mudersbach