Wanderweg

LT6 – Wasser. Wein. Weite.

Kirchbergweg 7, 97900 Külsheim

Auszeichnung:

Qualitätsweg

Kurzer Qualitätsweg kulturerlebnis

Schwierigkeit Leicht
Länge 12 km Dauer 03:00 h
Aufstieg 274 m Abstieg 274 m
Höchster Punkt 378 m Niedrigster Punkt 249 m

Über Jahrhunderte plätschern sie nun schon – die 18 Brunnen im historischen Stadtkern, ungeachtet der Jahreszeiten und der wechselvollen Geschichte der Stadt. Sie haben Külsheim auch den Beinamen „Brunnenstadt“ gegeben und bescheren der Stadt einen ganz besonderen Charme.

Eigenschaften aussichtsreich, botanische Highlights, kulturell / historisch, Rundtour
Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft
Beste Saison
  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Über Jahrhunderte plätschern sie nun schon – die 18 Brunnen im historischen Stadtkern, ungeachtet der Jahreszeiten und der wechselvollen Geschichte der Stadt. Sie haben Külsheim auch den Beinamen „Brunnenstadt“ gegeben und bescheren der Stadt einen ganz besonderen Charme.

Überall spürt man den Geist vergangener Zeiten - eine junge Stadt in alten Mauern, lebendige Geschichte in allen Winkeln – so präsentiert sich die Brunnenstadt Külsheim. Neben den historischen Brunnen laden das Schloss aus dem 13. Jh., das Alte Rathaus mit dem Museum „Külsheimer Höhe“, ein repräsentativer Fachwerkbau von 1522, die Katharinenkapelle aus dem Jahr 1444 oder die vielen Bildstöcke zur Besichtigung ein.

Fränkische Gastlichkeit mit typisch regionalen Angeboten und ein Schoppen aus der Weinbergslage „Hoher Herrgott“ oder „Uissigheimer Stahlberg“ bilden den krönenden Abschluss eines ereignisreichen Tages. Gemütliche Gasthäuser und Besenwirtschaften laden Sie herzlich dazu ein.

Ausgangspunkt der Wanderung ist der Schlossplatz in Külsheim. Von dort geht es durch die Altstadt mit ihren vielen Fachwerkhäusern, Brunnen und Bildstücken. Sehenswert sind hier die Stadtkirche und die Katharinenkapelle. Anschließend führt der Weg zum Galgenberg, wo man eine herrliche Aussicht genießen kann, sowie auf naturnahem Weg zum Roten Rain. Auf Waldwegen gelangt der Wanderer zum Hohen Herrgott, wo sich auch ein Rastplatz befindet. Durch Weinbaugebiet geht es vorbei am Dinosaurierstein hinab ins Amorsbachtal und anschließend zurück zum Külsheimer Schloss.

Startpunkt Kirchbergweg 7, 97900 Külsheim
Endpunkt Kirchbergweg 7, 97900 Külsheim

Höhenprofil

LT6 – Wasser. Wein. Weite.

Kontakt

Touristikinformation Külsheim
Kirchbergweg 7
97900 Külsheim