Himmelsfelsen
Wanderweg • Rundtour

Löwenpfad Geislinger Felsen-Tour

mittelschwere Tour
2:30 h
11 km
702 m
701 m

Auf Zick-Zack-Pfaden laufen Wanderer durch das Felsenmeer in Geislingen und stellen sich der Herausforderung des Löwenpfades Geislinger Felsen-Tour, einem von 15 zertifizierten Rundwegen im Landkreis Göppingen. Denn die 10,8 Kilometer sind nicht ohne.

GPS-Datei herunterladen
Offizieller Inhalt von Deutscher Wanderverband
Kurzer Qualitätsweg traumtour

Kurzer Qualitätsweg traumtour

Zertifiziert seit: 31.8.2018

Bei der Zertifizierung von Wanderwegen wird zwischen Mehrtagestouren (langer Qualitätsweg, ab 20 km Länge) und thematisch ausgerichteten, kürzeren Tagestouren (kurzer Qualitätsweg, 2-25 km Länge) unterschieden.

Wegmarkierung

Wegbeschaffenheit

Wegbeschreibung

Am sagenumwobenen Mordloch kommen Wanderer vorbei, die sich der sportlichen Herausforderung des Löwenpfades Geislinger Felsen-Tour stellen. Als auf dem Himmelsfelsen noch eine Burg stand, sollen Wilderer einst den Schlossjäger erschossen und hier versteckt haben. Bis der zahme Löwe seinen Herren rächte. Auf seinen Spuren verläuft die 10,8 Kilometer lange „traumtour“ durch das Geislinger Felsenmeer.

Auf schmalen Zick-Zack-Pfaden laufen die Wanderer steil hinauf zum Anwandfelsen. Oben angekommen, werden sie mit einem herrlichen Panoramablick über die Stadt Geislingen an der Steige belohnt, in der sie ihren Weg begonnen haben. Am Albtrauf entlang führt sie der Weg anschließend weiter zum Himmelsfelsen, dem Wahrzeichen von Eybach.

Hinab in den charmanten Ortskern des Geislinger Stadtteils führt ein Forstweg, der nach einem kleinen Bummel durch den Ort an der Felsentalstraße endet. Leicht bergauf geht es nun durch das wild romantische Felsental zur Albhochfläche, wo als nächstes Ziel noch der  Bismarckfelsen wartet. Und schon geht’s im Zick-Zack wieder zurück.

Zusätzliches Info unter:

www.loewenpfade.de

    Details der Tour

    Empfohlene Jahreszeit

    • J
    • F
    • M
    • A
    • M
    • J
    • J
    • A
    • S
    • O
    • N
    • D
    Dauer
    2:30 h
    Distanz
    11 km
    Aufstieg
    702 m
    Abstieg
    701 m
    Höchster Punkt
    670 hm
    Tiefster Punkt
    446 hm
    Kondition
    Technik
    Landschaft
    Erlebnis

    Besonderheiten der Tour

    Aussichtsreich / Geologische Highlights / Reichhaltige Pflanzenwelt

    Planung und Anreise

    Startpunkt

    SC-Parkplatz im Eybacher Tal, 73312 Geislingen an der Steige-Eybach

    Auto:

    Den Startpunkt der Tour in Geislingen an der Steige erreichen Sie mit dem PKW über die A8, Stuttgart - Ulm, Ausfahrt Mühlhausen (B 466) oder Ausfahrt Merklingen (L 1230) Richtung Geislingen an der Steige.

    Alternativ ist eine Anfahrt auch über die B10, Abfahrt in Geislingen an der Steige in Richtung Eybach / Längental möglich.

    Parkplatzmöglichkeiten am Start-/Endpunkt beim Sportgelände des SC Geislingen.

    ÖPNV:

    Mit IRE, RE und RB von Stuttgart und Ulm bis Bahnhof Geislingen/Steige. Von dort erreicht man nach kurzem Fußmarsch von etwa 500 Metern den Startpunkt der Tour am Parkplatz des SC-Geländes.

    Endpunkt

    SC-Parkplatz im Eybacher Tal, 73312 Geislingen an der Steige-Eybach

    von Deutscher Wanderverband
    Mizgin Acar · Alle Rechte vorbehalten