Ave Maria
Wanderweg • Rundtour

Löwenpfad Ave-Weg

mittelschwere Tour
2:00 h
9 km
457 m
458 m

Der Löwenpfad Ave-Weg ist einer von 15 zertifizierten Rundwegen entlang des von der Fils geprägten „doppelten Albtrauf“ im Landkreis Göppingen. Die 8,5 Kilometer lange Route begibt sich auf die Spur des Löwenmenschen und einer magischen Quelle.

GPS-Datei herunterladen
Offizieller Inhalt von Deutscher Wanderverband
Kurzer Qualitätsweg traumtour

Kurzer Qualitätsweg traumtour

Zertifiziert seit: 4.9.2020

Bei der Zertifizierung von Wanderwegen wird zwischen Mehrtagestouren (langer Qualitätsweg, ab 20 km Länge) und thematisch ausgerichteten, kürzeren Tagestouren (kurzer Qualitätsweg, 2-25 km Länge) unterschieden.

Wegmarkierung

Wegbeschaffenheit

Wegbeschreibung

Aus 50 Quelltöpfen sprudelte der Sage nach einst das Wasser oberhalb des Filstals. Doch nur wer reinen Herzens war, dem erschien auf der Suche nach der magischen Quelle ein wunderschöner, im Licht glänzender Löwe. Von dieser Geschichte erzählt der Löwenpfad Ave-Weg, der Wanderer auf einer Länge von 8,5 Kilometer durch das sagenhafte Quellgebiet in Deggingen führt. Seinen Namen verdankt die zertifizierte „traumtour“ einer mittelalterlichen Kapelle, der „Alt Ave“, die im Mittelalter hier errichtet worden war.

Noch an ihrem alten Platz steht die Wallfahrtskirche Ave Maria. Etwas unterhalb dieses Kleinods aus dem Spätbarock startet der Löwenpfad Ave-Weg und führt von dort entlang des Franziskuspfades über „Alt Ave“ hoch auf die Albhochfläche. Einen ersten traumhaften Blick auf das Filstal genießen Wanderer vom Kilianskreuz, bevor sie  entlang der steilen Traufkante weiter nach Berneck laufen.

Schon wenig später erreichen die Wanderer die Buschelkapelle in der Burgruine Berneck. Dort stoßen sie auch auf einen alten Brunnen, der heute leider kein Wasser mehr führt. Von der Burg selbst sind nur noch Erdwälle erhalten geblieben, die die ehemalige Größe der Anlage vermuten lassen. Nach einem gemütlichen Marsch bietet sich den Wanderer am „Affenbaum“ erneut einer herrlicher Blick auf die Wallfahrtskirche Ave Maria und den Hutewald der Nordalb. Steil gestaltet sich das letzte Stück des Löwenpfades Ave-Weg. Es führt vom Oberbergfels mit Blick ins „Goißatäle“ zurück zum Ausgangspunkt.

Zusätzliches Info unter:

www.loewenpfade.de

    Details der Tour

    Empfohlene Jahreszeit

    • J
    • F
    • M
    • A
    • M
    • J
    • J
    • A
    • S
    • O
    • N
    • D
    Dauer
    2:00 h
    Distanz
    9 km
    Aufstieg
    457 m
    Abstieg
    458 m
    Höchster Punkt
    766 hm
    Tiefster Punkt
    556 hm
    Kondition
    Technik
    Landschaft
    Erlebnis

    Besonderheiten der Tour

    Aussichtsreich / Geologische Highlights / Kulturelle Sehenswürdigkeiten

    Planung und Anreise

    Startpunkt

    Parkplatz unterh. d. Wallfahrtskirche Ave Maria, 73326 Deggingen

    Deggingen erreichen Sie mit dem PKW über die A8, Stuttgart - Ulm, Ausfahrt Mühlhausen Richtung Geislingen an der Steige (B 466) oder über die B10, Abfahrt in Geislingen an der Steige in Richtung Deggingen.

    Parkplätze stehen in ausreichender Zahl direkt an der Wallfahrtskirche Ave Maria zur Verfügung.

    Mit IRE und RB von Stuttgart und Ulm bis Bahnhof Geislingen/Steige. Von dort verkehren die Buslinie 56 Richtung Wiesensteig mit einer ungefähren stündlichen Anbindung. Bis Haltestelle "Ave Maria" in Deggingen fahren.

    Endpunkt

    Parkplatz unterh. d. Wallfahrtskirche Ave Maria, 73326 Deggingen

    von Deutscher Wanderverband
    Mizgin Acar · Alle Rechte vorbehalten