Themenweg • Streckentour

Jugendwanderweg „Zum höchstgelegenen Badesee im Allgäu“

schwere Tour
3:00 h
10.54 km
577 m
770 m

Eine actionreiche Wanderung bei Oberstdorf, eingereicht von der Jugendgruppe des OWK Groß–Umstadt. Mit der Sommerrodelbahn, der Skiflugschanze und dem höchstgelegenen Badesee können sich alle nach Lust und Laune austoben.

GPS-Datei herunterladen
Offizieller Inhalt von Deutscher Wanderverband

Wegbeschaffenheit

Wegbeschreibung

Mit dem Bus geht es Richtung Kleinwalsertal. An der Talstation der Söllereckbahn steigen wir aus und lassen das beeindruckende Panorama des Oberallgäus auf uns einwirken. Zum Start können wir uns mit der Sommerrodelbahn Söllereck (www.das-hoechste.de) einem rasanten Vergnügen widmen, bevor es zum Huhnermoos, einem Hochmoor geht. Wir wandern weiter über den Naturerlebnisweg zur Hochleite und schweifen mit unseren Augen auf das Hauptmassiv der Allgäuer Alpen mit seinen Gipfeln Mädelegabel und Bochkarkopf. Leicht bergab gelangen wir nun zur Heini-Klopfer-Skiflugschanze. Eine Besichtigung und Auffahrt mit Lift zum Sprungturm ist ein tolles Erlebnis und vielen wird ganz flau im Magen in dieser schwindelerregenden Höhe. Anschließend kommt auch schon der Freibergsee in Sicht und es blitzt und funkelt immer wieder grün vom See herauf. Der Freibergsee ist der höchstgelegene Badesee des Allgäus. Seine Wassertemperatur ist auch im Hochsommer immer sehr niedrig. Trotzdem ist es ein Muß in das Schwimmbad zu gehen und eine Runde im klaren, grünen Bergsee zu schwimmen. Der Wanderweg führt nun bergab zur unteren und oberen Renkstegbrücke. Die Stillach überqueren wir und über die Öschwiesen erreichen wir Oberstdorf. Wer möchte kann die Tour auch in entgegengesetzter Richtung laufen.

Die Initiative „Jugendwanderwege“ der Deutschen Wanderjugend ruft Jugendliche und Jugendgruppen in ganz Deutschland dazu auf ihre Heimat neu zu entdecken und eigene altersgerechte Wege zu entwickeln. Als Hilfestellung dient ein Kriterienkatalog, der durch Experten des Deutschen Wanderverbandes und der DWJ geprüft wurde. Mehr Informationen erhalten sie hier.

Details der Tour

Empfohlene Jahreszeit

  • J
  • F
  • M
  • A
  • M
  • J
  • J
  • A
  • S
  • O
  • N
  • D
Dauer
3:00 h
Distanz
10.54 km
Aufstieg
577 m
Abstieg
770 m
Höchster Punkt
1422 hm
Tiefster Punkt
804 hm
Kondition
Technik
Landschaft
Erlebnis

Planung und Anreise

Startpunkt

Söllereckbahn-Kleinwalsertal / Kornau-Wanne 8, 87561 Oberstdorf

Auto:
Von der A7 am Dreieck Allgäu über die B19 nach Oberstdorf fahren und der Beschilderung Kleinwalsertal folgen.

ÖPNV:
Von Ulm mit dem Regional-Express nach Oberstdorf und hier in die Buslinie 1 in Richtung Kleinwalsertal umsteigen.

Endpunkt

Bahnhof / Bahnhofsplatz 1, 87561 Oberstdorf

Auto:
Von der A7 am Dreieck Allgäu über die B19 nach Oberstdorf fahren.

ÖPNV:
Von Ulm mit dem Regional-Express nach Oberstdorf.

von Deutscher Wanderverband
Paula Nerke · Alle Rechte vorbehalten