Themenweg • Rundtour

Jugendwanderweg „Zu Wasser und in der Luft“

schwere Tour
19.33 km
622 m
622 m

Der rund 20km lange Jugendwanderweg führt uns auf den höchsten Berg Hessens, die Wasserkuppe in der Rhön. Dort können wir uns im Kletterwald und bei der Sommerrodelbahn austoben und anschließend erfahren wir noch Wissenswertes zur Geschichte des Segelfluges. Zum Abschluss der Tour erfrischen wir uns an heißen Sommertagen im Guckaisee oder machen eine kleine Bootsfahrt.

GPS-Datei herunterladen
Offizieller Inhalt von Deutscher Wanderverband

Wegbeschaffenheit

Wegbeschreibung

Der Biohof Gensler in Poppenhausen ist Ausgangspunkt zu diesem Jugendwanderweg. Von der Kirche in Poppenhausen laufen wir zum Freibad und weiter über Felder zum Tränkhof. Wir überqueren die Straße und steigen stetig auf einem Feldweg und durch den Wald aufwärts bis zum Fliegerdenkmal mit toller Aussicht bis nach Fulda und über die Kuppenrhön.
Wir gönnen uns eine kleine Verschnaufpause. Anschließend wandern wir unterhalb der Radarkuppel entlang und die Märchenwiese mit gleich zwei Sommerrodelbahnen (www.sommerrodelbahnen-wasserkuppe.de) und weiteren spaßigen Fahrgeschäften ist unsere nächste Station. Ein actionreiches Erlebnis ist der Besuch im Kletterwald (www.sommerrodelbahnen-wasserkuppe.de) hinter der Märchenwiese.

Die Wiege des Segelfluges liegt auf der Wasserkuppe. Das Segelflugmuseum (www.wasserkuppe-rhoen.de) beherbergt über 30 ältere Modelle zur Besichtigung und auf dem nahegelegenen Segelflugplatz starten neben Segelflugzeugen auch Motorflieger und Gleitschirm- und Drachenflieger zu einem Rundflug über den höchsten Berg Hessens.

An der Straße wandern wir zur Fuldaquelle. Der bekannte Fluss bahnt sich von hier seinen Weg zur gleichnamigen Stadt Fulda und fließt dann weiter durch das Fuldatal bis zur Mündung in die Weser in Hannoversch Münden. Der Wanderweg führt uns nun kurvenreich in Richtung Guckaisee. Der Guckaisee ist der größte natürliche See in Hessen. Er ist außerdem zweigeteilt. Der untere Teil wird als Badesee genutzt, der obere für andere Freizeitaktivitäten wie Kanu- und Tretbootfahren. Die Wasserqualität des Sees wurde 2014 von der EU als “ausgezeichnet” eingestuft. Nach einer erfrischenden Abkühlung an heißen Sommertagen erreichen wir den Ausgangspunkt in Poppenhausen.

Die Initiative „Jugendwanderwege“ der Deutschen Wanderjugend ruft Jugendliche und Jugendgruppen in ganz Deutschland dazu auf ihre Heimat neu zu entdecken und eigene altersgerechte Wege zu entwickeln. Als Hilfestellung dient ein Kriterienkatalog, der durch Experten des Deutschen Wanderverbandes und der DWJ geprüft wurde. Mehr Informationen erhalten sie hier.

Details der Tour

Empfohlene Jahreszeit

  • J
  • F
  • M
  • A
  • M
  • J
  • J
  • A
  • S
  • O
  • N
  • D
Distanz
19.33 km
Aufstieg
622 m
Abstieg
622 m
Höchster Punkt
931 hm
Tiefster Punkt
452 hm
Kondition
Technik
Landschaft
Erlebnis

Planung und Anreise

Startpunkt

Biohof Gensler in Poppenhausen

ÖPNV:

Bushaltestelle in Poppenhausen

von Deutscher Wanderverband
Paula Nerke · Alle Rechte vorbehalten