Themenweg • Streckentour

Jugendwanderweg „Von den grünen Giganten zur steinernen Festung“

mittelschwere Tour
13.9 km
381 m
504 m

Beim Seminar „JW leicht gemacht“ ist dieser erlebnisreiche Jugendwanderweg mit 14 Kilometern entstanden. Er beginnt in Wüstenrot im Norden Baden-Württembergs. Am Anfang erwarten uns gleich zwei Höhepunkte mit dem Kletterwald und der Greifvogelwarte. Im Löwensteiner Wald treffen wir dann auf mehrere gigantische Baumriesen, die Mammutbäume und zum Schluss in Löwenstein erobern wir die gleichnamige Burg.

GPS-Datei herunterladen
Offizieller Inhalt von Deutscher Wanderverband

Wegbeschaffenheit

Wegbeschreibung

Den Jugendwanderweg „Von den grünen Giganten zur steinernen Festung“ starten wir in Wüstenrot im fränkisch-schwäbischen Naturpark. Wüstenrot ist mit dem Bus von Bretzfeld und Schwäbisch Hall auch am Wochenende alle 2 Stunden zu erreichen. Zu Beginn bekommt man in Wüstenrot über den Audioguide Informationen zum Bausparmuseum. Kurz darauf erreichen wir die Greifvogelanlage am Spatzenwald (www.gemeinde-wuestenrot.de) und einen Hochseilgarten. Über die Markierung blauer Punkt des Schwäbischen Albvereins gelangen wir zum ehemaligen Silberstollen. Hier erfahren wir über den Audioguide wieder Details zu diesem Naturdenkmal. Auf dem Verbindungsweg vom Silberstollen zu den Wellingtonien ist die „Himmelsleiter“ zu bezwingen, ein Douglasien-Baumstamm aus welchem 66 Stufen herausgearbeitet wurden. Auf unserem weiteren Wanderweg empfangen uns die Baumriesen am Wellingtonienplatz (www.gemeinde-wuestenrot.de). Es handelt sich um 100 Jahre alte Mammutbäume, die 1865 von König Wilhelm aus Amerika eingeführt und angepflanzt wurden. Ein Grill- und Bolzplatz mit mehreren Sitzgelegenheiten und Hütten laden zur Rast ein. In 200 m Entfernung befindet eine Quelle, die auch das Wassertretbecken speist. Ein erholsamer Gang durch das Wasser erfrischt unsere Füße. Anschließend spazieren wir gemütlich bergab, gelangen über eine serpentinenähnliche Wegführung an den Ortsrand von Spangenbach, überqueren die Landstraße und laufen bergauf zum Greuthof. Ein steiler, naturnaher Pfad bringt uns erneut zu einer Landstraße. Nun müssen wir im Gebiet der Löwensteiner Berge erneut an Höhe gewinnen, um über Wald-und Forstwege die Klinik Löwenstein zu erreichen. Links an der Klinik vorbei geht es abwärts Richtung Löwenburg. Kurz vor dem Ziel können wir einen herrlichen Ausblick genießen und auf dem Rastplatz oberhalb der Burg unseren Proviant verzehren. Wir besichtigen die Burg (www.stadt-loewenstein.de) und laufen anschließend in den Ort Löwenstein zur Bushaltestelle.

Die Initiative „Jugendwanderwege“ der Deutschen Wanderjugend ruft Jugendliche und Jugendgruppen in ganz Deutschland dazu auf ihre Heimat neu zu entdecken und eigene altersgerechte Wege zu entwickeln. Als Hilfestellung dient ein Kriterienkatalog, der durch Experten des Deutschen Wanderverbandes und der DWJ geprüft wurde. Mehr Informationen erhalten sie hier.

Details der Tour

Empfohlene Jahreszeit

  • J
  • F
  • M
  • A
  • M
  • J
  • J
  • A
  • S
  • O
  • N
  • D
Distanz
13.9 km
Aufstieg
381 m
Abstieg
504 m
Höchster Punkt
534 hm
Tiefster Punkt
368 hm
Kondition
Technik
Landschaft
Erlebnis

Planung und Anreise

Startpunkt

Wüstenrot

ÖPNV:

Von Bretzfeld oder Schwäbisch Hall aus mit dem Bus bis zur Bushaltestelle Wüstenrot

Endpunkt

Löwenburg in Löwenstein

ÖPNV:
Bushaltestelle in Löwenstein

von Deutscher Wanderverband
Paula Nerke · Alle Rechte vorbehalten