Aabachtal
Themenweg • Rundtour

Jugendwanderweg „Erlebnis Aabachtal“

mittelschwere Tour
4:00 h
15.33 km
374 m
374 m

Start dieser wunderschönen Tour ist in Bad Wünnenberg im Südwesten des Bundeslandes Nordrhein-Westfalen. Über den Barfußpfad kommen wir zur großen Aabachtalsperre. Nach der Umrundung des Stausees erreichen wir den Kletterpark und können die 16 km lange Tour in einem der Cafe´s ausklingen lassen.

GPS-Datei herunterladen
Offizieller Inhalt von Deutscher Wanderverband

Wegbeschaffenheit

Wegbeschreibung

Die Wanderung beginnt am Kurhaus oder an der gleichnamigen Bushaltestelle in Bad Wünnenberg (www.bad-wuennenberg.de). Nach der Aabachtalklinik kommen wir in den Kurpark und haben auch schon die ersten Stationen des Barfußpfades vor uns. Also Schuhe aus und die besondere Fußmassage auf sich wirken lassen. Ein erfrischender Bachlauf, Rindenmulch, feine und grobe Kiesel oder das Matschbecken, ein besonderes Erlebnis für alle Altersklassen. Am Paddelteich (www.bad-wuennenberg.de) mit dem Aatalhaus können wir uns dann die Füße waschen. Nebenan befindet sich der kleine, aber feine Kletterpark mit Riesenseilrutsche oder wir mieten uns ein Tretboot und fahren auf dem Paddelteich umher. Ein Spielplatz mit Rastbänken und Sonnenliegen befindet sich hier ebenfalls. Wir kommen am Wildgehege (www.bad-wuennenberg.de) mit Ziegen und Dammwild vorbei und laufen dann gemütlich durch den Wald zur Aabach-Talsperre. Die Aabach-Talsperre (www.aabachtalsperre.de) versorgt täglich 250.000 Menschen mit Trinkwasser. Deshalb kann man auch im See nicht Baden oder mit dem Boot fahren. Nach der Umrundung des Stausees laufen wir auf der anderen Seite des Aabachtals wieder zurück und kommen dabei an der Kneipp-Oase mit Wassertretbeckenvorbei, wo wir eine erholsame Pause einlegen können. Kurz darauf erreichen wir wieder den Paddelteich und umrunden ihn auf der anderen Seite. Wir wandern nochmal an Stationen des Barfußpfades vorbei und erreichen gleich darauf wieder den Ausgangspunkt unserer herrlichen Wanderung.

Tipp: Man kann die Tour auch mit Inlinern abrollern, da die Strecke fast komplett asphaltiert ist. Nur auf dem Rückweg, muss man ab der Staumauer wieder denselben Weg nehmen.

Die Initiative „Jugendwanderwege“ der Deutschen Wanderjugend ruft Jugendliche und Jugendgruppen in ganz Deutschland dazu auf ihre Heimat neu zu entdecken und eigene altersgerechte Wege zu entwickeln. Als Hilfestellung dient ein Kriterienkatalog, der durch Experten des Deutschen Wanderverbandes und der DWJ geprüft wurde. Mehr Informationen erhalten sie hier.

Details der Tour

Empfohlene Jahreszeit

  • J
  • F
  • M
  • A
  • M
  • J
  • J
  • A
  • S
  • O
  • N
  • D
Dauer
4:00 h
Distanz
15.33 km
Aufstieg
374 m
Abstieg
374 m
Höchster Punkt
374 hm
Tiefster Punkt
280 hm
Kondition
Technik
Landschaft
Erlebnis

Planung und Anreise

Startpunkt

Kurhaus Bad Wünnenberg / Im Aatal 3, 33181 Bad Wünnenberg

Auto:
Von der A44 am Kreuz Wünnenberg-Haarem auf die B480 fahren und dem Verlauf der Straße bis Bad Wünnenberg folgen.

ÖPNV:
Vom Paderborner Busbahnhof mit der Linie 410 nach Bad Wünnenberg.

von Deutscher Wanderverband
Gerald Baumann · Alle Rechte vorbehalten