Themenweg • Streckentour

Jugendwanderweg „Auf dem Calmonter Klettersteig“

schwere Tour
15.8 km
836 m
818 m

Die Winzer vom Calmont haben in dieser Steillage einen anspruchsvollen Klettersteig, aber von jedem trittsicheren und schwindelfreien Wanderer machbar, mitten durch die Rebstöcke angelegt. Unsere Tour starten wir in Cochem an der Mosel (Rheinland-Pfalz) und führt uns über fast 16km nicht nur durch die berühmte Steillage mit herrlichen Ausblicken auf das Moseltal, sondern wir besichtigen gleich zu Beginn der Wanderung noch die Reichsburg, das Wahrzeichen von Cochem.

GPS-Datei herunterladen
Offizieller Inhalt von Deutscher Wanderverband

Wegbeschaffenheit

Wegbeschreibung

Wir starten den Jugendwanderweg „Auf dem Calmonter Klettersteig“ am Carlfritz-Nicolay-Platz an der Moselbrücke in Cochem (www.cochem.de). Zuerst wandern wir bergauf zur Reichsburg (www.reichsburg-cochem.de). Die imposante Burg thront auf einem Bergkegel über der Stadt und hat eine tausendjährige Geschichte hinter sich. Eine Besichtigung des Innenteils der Burg mit Rittersaal, Jagdzimmer und Kemenate ist sehr zu empfehlen. Außerdem beherbergt die Burg eine Falknerei, bei der täglich Flugvorführungen der Greifvögel stattfinden.

Wir setzen unsere Wanderung fort, laufen abwärts durch den Wald, um anschließend über die Höhe und am Ellerbach abwärts zum mächtigen Eingangsportal des Kaiser-Wilhlem-Tunnels zu gelangen. Der Kaiser-Wilhelm-Tunnel war jahrzehntelang der längste Tunnel Deutschlands. Zurzeit wird eine zweite Röhre in den Tunnel gegraben. Wir laufen an der Baustelle vorbei und erreichen auch schon den Einstieg in den berühmten Calmonter Klettersteig (www.calmont-klettersteig.com) in Eller. Der Klettersteig ist mit Leitern, Seilsicherungen, Zinken und Handläufen gut gesichert. Mit festem Schuhwerk und normaler Kondition ist er von jedem zu bezwingen und ein besonderes Klettererlebnis auf spektakulären Wanderpfaden.

Nach dieser schweißtreibenden Herausforderung kommen wir nun im Weinort Bremm an. Mit dem Moselsteig und durch gepflegte Weinberge gelangen wir in den Ort Neef mit gleichnamigem Bahnhof. Der Zug bringt uns durch den Kaiser-Wilhelm-Tunnel wieder nach Cochem zurück.

Davor können wir aber noch das Ofen- und Puppenmuseum (www.weinortneef.de) mit seinen über 50 verschiedenen gusseisernen Öfen und über 400 besonderen Puppen besichtigen.

Die Initiative „Jugendwanderwege“ der Deutschen Wanderjugend ruft Jugendliche und Jugendgruppen in ganz Deutschland dazu auf ihre Heimat neu zu entdecken und eigene altersgerechte Wege zu entwickeln. Als Hilfestellung dient ein Kriterienkatalog, der durch Experten des Deutschen Wanderverbandes und der DWJ geprüft wurde. Mehr Informationen erhalten sie hier.

Details der Tour

Empfohlene Jahreszeit

  • J
  • F
  • M
  • A
  • M
  • J
  • J
  • A
  • S
  • O
  • N
  • D
Distanz
15.8 km
Aufstieg
836 m
Abstieg
818 m
Höchster Punkt
365 hm
Tiefster Punkt
86 hm
Kondition
Technik
Landschaft
Erlebnis

Planung und Anreise

Startpunkt

Carlfritz-Nicolay-Platz an der Moselbrücke in Cochern

ÖPNV:

Haltestelle Cochern Stadtmitte

Endpunkt

Bahnhof Neef

ÖPNV:

Mit dem Zug durch den Kaiser-Wilhelm-Tunnel zum Bahnhof Cochern

von Deutscher Wanderverband
Paula Nerke · Alle Rechte vorbehalten