Fernwanderweg

Jakobsweg Odenwald-Main-Taubertal

Gartenstraße 1, 97941 Tauberbischofsheim

Schwierigkeit Leicht
Länge 180 km
Aufstieg 5500 m Abstieg 5191 m
Höchster Punkt 455 m Niedrigster Punkt 123 m

Vorbei an prächtigen Kirchen und pittoresken Fachwerkdörfern führt der 180 Kilometer lange Jakobsweg Odenwald-Main-Taubertal. Entlang des Weges stoßen Wanderer auf zahlreiche Belege für die Pilgerbewegung des frühen Mittelalters.

Höhenprofil

Jakobsweg Odenwald-Main-Taubertal
Eigenschaften Etappentour, aussichtsreich, geologische Highlights, kulturell / historisch
Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft
Beste Saison
  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

In ganz Europa folgen moderne Pilger der weißen Muschel auf blauem Grund. Diese markante Wegmarkierung finden sie auch im „Lieblichen Taubertal“. Durch die von Wäldern, Streuobstwiesen und Weinbergen geprägte Landschaft verläuft der Teilabschnitt des Jakobswanderwegs Odenwald-Main-Taubertal, der in Miltenberg am Main an den Jakobsweg von Colmar über Aschaffenburg anschließt und auf einer Länge von 180 Kilometern vor den Toren Rothenburgs endet.

Gut zurücklegen lässt sich der Jakobswanderweg Odenwald-Main-Taubertal in neun Etappen, die der Tourismusverband „Liebliches Taubertal“ ausgearbeitet hat. Die Tagestouren sind zwischen 14 (15) und 25 (27) Kilometern lang führen zum Großteil auf dem Panoramawanderweg Taubertal sowie bekannten Wanderwegen, wie dem Europäischen Fernwanderweg E8, dem Mainwanderweg und dem Main-Donau-Weg.

Unterwegs erinnern zahlreiche Kunstwerke an den Heiligen Jakobus, dessen sterbliche Überreste in der Kathedrale von Santiago de Compostela im Norden Spaniens aufbewahrt werden. Sie war schon im frühen Mittelalter das Ziel von Christen aus allen Teilen Europas. Frühe Belege für diese Pilgerbewegung finden sich auf dem ersten Streckenabschnitt im Taubertal unter anderem in der Jakobuskirche in Miltenberg und in der Wertheimer Stiftskirche. Auf der dritten Etappe führt der Pilgerweg nach Urphar, Bronnbach und Gamburg. Höhepunkte dieses Abschnittes sind die Jakobskirche in Urphar und die Jakobusdarstellung auf einer Ablassurkunde in Bronnbach.

Startpunkt Mainbrücke, 63897 Miltenberg
Endpunkt Kirchplatz, 91541 Rothenburg ob der Tauber
Anfahrt

Auto: Miltenberg:

•über die A3 von Würzburg kommend mit Ausfahrt Wertheim am Main entlang

•über die A81 mit der Ausfahrt Osterburken, Ahorn oder Tauberbischofsheim, über Hardheim und das Erftal

•über die A3 von Frankfurt mit Ausfahrt Aschaffenburg-West, über die ausgebaute B469

ÖPNV: Miltenberg, Mainbrücke

Entfernung zum Bahnhof Miltenberg: 500 Meter

Kontakt

Tourismusverband „Liebliches Taubertal“ e.V.
Gartenstraße 1
97941 Tauberbischofsheim