Kleinenberg
Themenweg • Rundtour

Hermannshöhen Tourentipp: Wilderer-Wanderweg / Rund um Kleinenberg

mittelschwere Tour
5:00 h
19.21 km
355 m
355 m

Der Name des Weges wurde zu Ehren der vor 125 Jahren in der Verfolgung von Wilderern ermordeten von Wredeschen Förster Gies und Steinsträter gewählt. Im Namen soll die Dramatik der damaligen Ereignisse ihren Ausdruck finden.

GPS-Datei herunterladen
Offizieller Inhalt von Deutscher Wanderverband

Wegbeschaffenheit

Wegbeschreibung

Der Wanderweg startet im Ortskern von Lichtenau-Kleinenberg führt zunächst zur Wallfahrtskirche, geht durch die Kreuzwegallee und durch die sich anschließende Gemarkung Sandfeld nach Schönthal. Dort vorbei geht es an der Alten Eisenbahn entlang. An der Willebadessener Straße (L 763) führt der Weg zum Kleinen Herrgott und zu den Försterkreuzen. Weiter über die Teutoniaklippen, vorbei an Bierbaums Nagel und dem Felsenmeer wandern Sie entlang der Eggesüdseite, bevor der Rundwanderweg wieder in der Dorfmitte endet.
Entlang des Wilderer-Wanderweges wandern Sie zu 42% auf naturbelassenen Wegen, 32% auf befestigten Wegen und zu 26% auf Verbunddecken.

Details der Tour

Empfohlene Jahreszeit

  • J
  • F
  • M
  • A
  • M
  • J
  • J
  • A
  • S
  • O
  • N
  • D
Dauer
5:00 h
Distanz
19.21 km
Aufstieg
355 m
Abstieg
355 m
Höchster Punkt
446 hm
Tiefster Punkt
328 hm
Kondition
Technik
Landschaft
Erlebnis

Besonderheiten der Tour

Kulturelle Sehenswürdigkeiten

Planung und Anreise

Startpunkt

Hauptstraße 40, 33165 Lichtenau-Kleinenberg

Auto:

Von Paderborn aus kommend fahren Sie die B 68 Richtung Warburg bis nach Lichtenau-Kleinenberg

ÖPNV:

Nahverkehrsverbund Paderborn-Höxter, Linie 485 Paderborn-Warburg, Warburg-Paderborn BahnBus Hochstift GmbH
Kunden-Info
Bahnhofstraße 17
33102 Paderborn
Telefon: 05251-2013-0
www.bbh-paderborn.de

von Deutscher Wanderverband
Gerald Baumann · Alle Rechte vorbehalten