Geologischer Rundweg Düdinghausen Holweg
Themenweg • Rundtour

Geologischer Rundweg Medebach-Düdinghausen

mittelschwere Tour
3:00 h
7.1 km
270 m
268 m

Der Premiumweg Geologischer Rundweg bietet einen Einblick in die Erdgeschichte unter dem Motto "Zwischen Muscheln, Kopffüßlern und Vulkanen im tropischen Urmeer".

GPS-Datei herunterladen
Offizieller Inhalt von Deutscher Wanderverband
Premium Wanderweg

Premium Wanderweg

Das Prädikat Premium Wanderweg ist eine Auszeichnung des Deutschen Wanderinstituts, die das Wandern als Naturerfahrung und touristisches Angebot unter Berücksichtigung des Naturschutzes fördern.

Wegbeschaffenheit

Wegbeschreibung

Der mit dem Deutschen Wandersiegel zertifizierte Premiumweg führt durch das schöne innerörtliche Ensemble mit geschichtlichen Häusertafeln des „Grenzdorfs zwischen Kurköln und Waldeck“, bietet den Panorama-Aussichtspunkt Kreuzberg mit Kreuzweg und Kapelle. 4 Steinbrüchen und 1 Schlucht mit Infotafeln sowie ein Buchenniederwald-Hohlweg ermöglichen Einblicke in Erd-, Wald- und Verkehrsgeschichte.

Wollen Sie herausbekommen, warum Düdinghausen 320 Millionen Jahre vor Christi Geburt ein tropisches Badeparadies am Äquator war? Interessiert es Sie, dass Düdinghausen damals von benachbarten waldeckischen Vulkanen aus mit Lavagestein beschossen wurde? Und - wo die Linie ist, an der zwei Erdzeitalter aufeinander treffen? Wenn Ihr Appetit geweckt wurde, dann erleben Sie eine Expedition auf dem 6 km langen Geologischen Rundweg, der übrwiegend über naturnahe Pfade und Wege führt, auf Wunsch auch mit Führung durch unsere Natur- und Landschaftsführer.

Bei dieser Wanderung entdecken Sie:

  • Denkmalgeschützte neugotische Kirche
  • Starttafel und Kirchentafeln zum Geschichtlichen Dorfrundgang Düdinghausen (22 Häusertafeln, neuer Flyer in der Bäckerei erhältlich)
  • Historischer Kreuzweg aus dem Jahr 1859
  • Kreuzberggipfel mit Panoramasicht und mit Kapelle, darin Info-Tafeln zur Geschichte der Kreuzwegetradition und zum Kulturkampf 1875
  • Vitsenböhl-Steinbruch (Info-Tafel)
  • Borghagen-Steinbruch (Info-Tafel)
  • Gerkes Steinbruch (Info-Tafel)
  • Störung durch Zusammentreffen von zwei Erdzeitaltern
  • Kirchen-Steinbruch (Info-Tafel)
  • Spitzbubenbusch mit Info-Tafel
  • Mittelalterlicher Buchenwald-Hohlweg „Meggers Holt“
  • Riepen-Schlucht mit Info-Tafel

Tipp: Ein geführter Geologischer Rundgang (Die vier Steinbrüche-Tour)

Von April bis Oktober werden Wanderungen mit dem Geoparkführer angeboten. Auskunft zu den Terminen finden Sie unter www.medebach-touristik.de oder telefonisch unter 02982-9218610.

Tourbeschreibung: Ca. 4 km langer Rundwanderung über einen Teil des Premiumweges Geologischer Rundweg mit interessanten Informationen zur Dorfgeschichte, zur aktuellen Dorfsituation, Geologie im Grenzraum zwischen Unterkabon mit tropischen Meeren, Korallenriffen und Unterwasservulkanen, Fossiliensuche unter Anleitung. Vom Kreuzberg aus genießen Sie einen fantastischen Ausblick.


Erweiterung der Wanderung

Anschlusswanderung von ca. 5 km über den Naturweg Kahler Pön möglich.

Autorentipp

Schauen Sie im Drechselmuseum zu wie die Späne fliegen! Von April bis Oktober ist das Heimathaus mit seinem Museumscafé donnerstags ab 15 Uhr geöffnet.

Sicherheitshinweise

Der Weg ist nicht für Kinderwagen geeignet.

Nur bei hohem Schnee schwierig (evtl. von Dezember bis März)

Zusätzliches Info unter:

www.medebach-touristik.de/

    Details der Tour

    Empfohlene Jahreszeit

    • J
    • F
    • M
    • A
    • M
    • J
    • J
    • A
    • S
    • O
    • N
    • D
    Dauer
    3:00 h
    Distanz
    7.1 km
    Aufstieg
    270 m
    Abstieg
    268 m
    Höchster Punkt
    661 hm
    Tiefster Punkt
    448 hm
    Kondition
    Technik
    Landschaft
    Erlebnis

    Besonderheiten der Tour

    Aussichtsreich / Geologische Highlights / Kulturelle Sehenswürdigkeiten

    Planung und Anreise

    Startpunkt

    Grimmestraße 8 (Kirchplatz) 59964 Medebach-Düdinghausen

    Auto:

    Von Brilon/Willingen bzw.von Korbach
    B 251 bis Usseln, dann L 854 bis Düdinghausen (5 km)

    Von Olsberg/Winterberg über Küstelberg/Deifeld

    ÖPNV:

    • Von Willingen: Bus R46 (RLG): Willingen-Düdinghausen
    • Von Winterberg: Bus R48 (RLG): Winterberg-Düdinghausen
    • Von Korbach:Bus 550 (NVV): Korbach-Medebach / Umsteigen in den R48 Richtung Düdinghausen
    • Von Frankenberg (Eder): Bus 530 (NVV): Frankenberg-Lichtenfels-Medebach / Umsteigen in den R46 Richtung Düdinghausen
    von Deutscher Wanderverband
    Paula Nerke · Alle Rechte vorbehalten