Panoramablick
Wanderweg • Rundtour

EifelSpur Wo die Ahr entspringt

mittelschwere Tour
5:00 h
15.81 km
390 m
390 m

Auf der EifelSpur „Wo die Ahr entspringt“ erleben Wander-Fans abwechslungsreiche Natur gepaart mit Fachwerkidylle und typisch Eifeler Kultur. Die Quelle der Ahr ist etwas ganz Besonderes und definitiv einen Besuch wert.

GPS-Datei herunterladen
Offizieller Inhalt von Deutscher Wanderverband
Kurzer Qualitätsweg traumtour

Kurzer Qualitätsweg traumtour

Zertifiziert seit: 4.9.2020

rundum gut Der „Qualitätsweg Wanderbares Deutschland - traumtour“ bietet dem allgemein interessierten Wanderer auf attraktiven, abwechslungsreichen Wegen das perfekte Wandererlebnis. Eine Mischung aus kulturellen und naturnahen Attraktionen entlang des Weges lassen den Alltag vergessen. Mehr Infos: https://www.wanderbares-deutschland.de/service/qualitaetsinitiativen/qualitaetswege

Wegmarkierung

Wegbeschaffenheit

Wegbeschreibung

Eine Wanderung auf der 16 Kilometer langen EifelSpur „Wo die Ahr entspringt“ beginnt mit einer spannenden Kuriosität: Im Keller eines Fachwerkhauses aus dem Jahr 1726 entspringt die Ahr mit einer Schüttung von zwölf Litern pro Sekunde. Die Brunnenstube ist von außen einsehbar. Von ihrer Quelle aus durchfließt die Ahr den Ort Blankenheim, durch einen gemauerten Kanal unterhalb der Burg Blankenheim, und verläuft anschließend durch das romantische Ahrtal. Die Ahr mündet schließlich nach 89 Kilometern bei Sinzig in den Rhein.

Weiter auf der EifelSpur laufen Wandernde auf schmalen Pfaden durch das Naturschutzgebiet „Obere Ahr“ und genießen die einzigartige Naturlandschaft rund um Blankenheim. Der wohltuende Duft des dortigen Waldes und der Wildkräuterwiesen sowie das Plätschern der Bäche machen die Tour zu einem ganz besonderen Wandervergnügen.

Ausrüstung


Zusätzliches Info unter:

www.eifelspuren.de/

    Details der Tour

    Empfohlene Jahreszeit

    • J
    • F
    • M
    • A
    • M
    • J
    • J
    • A
    • S
    • O
    • N
    • D
    Dauer
    5:00 h
    Distanz
    15.81 km
    Aufstieg
    390 m
    Abstieg
    390 m
    Höchster Punkt
    514 hm
    Tiefster Punkt
    377 hm
    Kondition
    Technik
    Landschaft
    Erlebnis

    Besonderheiten der Tour

    Aussichtsreich / Reichhaltige Pflanzenwelt / Kulturelle Sehenswürdigkeiten / Besondere Tierarten

    Planung und Anreise

    Startpunkt

    Klosterstraße / Curtius-Schulten-Platz, 53945 Blankenheim

    PKW:
    Aus Richtung Köln und Bonn kommend fahren Sie über die A1 (Richtung Euskirchen) bis Blankenheim (Ausfahrt 114). Dort folgen Sie der B51 bis Blankenheim.

    Aus Richtung Aachen kommend fahren Sie über die A4 bis Kreuz Kerpen auf die A61 (Richtung Koblenz) auf. Beim Autobahnkreuz 109-Bliesheim folgen Sie der A1 (Richtung Euskirchen) bis Blankenheim (Ausfahrt 114). Folgen Sie nun der B51 bis Blankenheim.

    Aus Richtung Trier kommend fahren Sie über die A60 (Richtung Köln) bis zur Ausfahrt 4-Prüm und folgen der B51 bis Blankenheim.

    ÖPNV:
    Mit dem Regionalverkehr erreichen Sie den Bahnhof Blankenheim (Wald). Von dort aus den Bus 832 Richtung Blankenheim Rathaus nehmen. Ab dem Rathaus Blankenheim sind es ca. 2 Minuten zu Fuß bis zum Einstiegspunkt der Rundstrecke.

    Der Eifelsteig-Wanderbus (Linie 770) ist in der Saison 2020 vom 10. April bis zum 25. Oktober 2020 an allen Wochenenden (Samstag und Sonntag) sowie an Feier- und Brückentagen unterwegs. Haltepunkte am Wegesrand sind Kall Bf. – Kloster Steinfeld – Nettersheim – Marmagen – Blankenheim (Wald) Bf. – Blankenheim (Rathaus) – Ripsdorf – Alendorf und Mirbach.

    Endpunkt

    Klosterstraße / Curtius-Schulten-Platz, 53945 Blankenheim

    von Deutscher Wanderverband
    Claudia Bertram · Alle Rechte vorbehalten