Blick Zypressen
Wanderweg • Rundtour

EifelSpur Toskana der Eifel

schwere Tour
5:30 h
15.8 km
328 m
328 m

Auf dieser 16 Kilometer langen EifelSpur trifft man auf ein Landschaftsbild, das man hier wohl nicht erwartet hätte. Zwischen Wacholdersträuchern und kargen Hängen können Wandernde in der „Toskana der Eifel“ fast schon italienisches Flair genießen.

GPS-Datei herunterladen
Offizieller Inhalt von Deutscher Wanderverband
Kurzer Qualitätsweg traumtour

Kurzer Qualitätsweg traumtour

Zertifiziert seit: 4.9.2020

rundum gut Der „Qualitätsweg Wanderbares Deutschland - traumtour“ bietet dem allgemein interessierten Wanderer auf attraktiven, abwechslungsreichen Wegen das perfekte Wandererlebnis. Eine Mischung aus kulturellen und naturnahen Attraktionen entlang des Weges lassen den Alltag vergessen. Mehr Infos: https://www.wanderbares-deutschland.de/service/qualitaetsinitiativen/qualitaetswege

Wegmarkierung

Wegbeschaffenheit

Wegbeschreibung

Südlich von Blankenheim liegt eine versteckte Gegend, in der Gedanken an Italien garantiert aufkommen werden. Auf der 16 Kilometer langen EifelSpur kann man leicht vergessen, dass man sich in einem deutschen Mittelgebirge befindet. Aufgrund des vielen Wacholders, die auch als „Zypresse des Nordens“ bezeichnet werden, sowie den kargen und trockenen Hängen, wird die Landschaft auch die „Toskana der Eifel“ genannt. Zudem verlaufen an diesem abgeschiedenen Fleckchen in der Eifel noch mehrere alte Kreuzwege.

Der Kalvarienberg ist mit seinem 523 Metern Höhe das Highlight der Wanderung und liegt inmitten des Wacholder-Schutzgebietes „Lampertstal“. Es ist das größte zusammenhängende Wacholder-Gebiet Nordrhein-Westfalens. Hier sollten sich Wandernde Zeit nehmen, um die verwitterten Grabsteine unter den knorrigen Buchen sowie die phänomenale 360-Grad-Aussicht auf die Eifelhöhen zu genießen.

Autorentipp


Ausrüstung


Zusätzliches Info unter:

www.eifelspuren.de/

    Details der Tour

    Empfohlene Jahreszeit

    • J
    • F
    • M
    • A
    • M
    • J
    • J
    • A
    • S
    • O
    • N
    • D
    Dauer
    5:30 h
    Distanz
    15.8 km
    Aufstieg
    328 m
    Abstieg
    328 m
    Höchster Punkt
    548 hm
    Tiefster Punkt
    419 hm
    Kondition
    Technik
    Landschaft
    Erlebnis

    Besonderheiten der Tour

    Aussichtsreich / Reichhaltige Pflanzenwelt / Kulturelle Sehenswürdigkeiten / Besondere Tierarten

    Planung und Anreise

    Startpunkt

    Parkplatz an der Tränkgasse, 53945 Blankenheim (Ripsdorf)

    PKW:
    Aus Richtung Köln und Bonn kommend fahren Sie über die A1 bis Blankenheim (Ausfahrt 114) und folgen dort der L115. Sie folgen der B258 und biegen nach ca. 900 m rechts auf die K43 ab. Folgen Sie der Strecke bis Ripsdorf (Blankenheim).

    ÖPNV:
    Mit dem Regionalverkehr gelangen Sie zum Bahnhof Ahrdorf. Dort nehmen Sie den Bus 766 (Blankenheim, Waldorf Nr. 2) bis Blankenheim Dollendorf Bünder. Hier nehmen Sie anschließend den Bus 760 (Blankenheim, Hüngersdorf Schule) und steigen in Blankenheim Ripsdorf Kirche aus.

    von Deutscher Wanderverband
    Claudia Bertram · Alle Rechte vorbehalten