Infotafel
Wanderweg • Rundtour

EifelSpur Pingenwanderweg

mittelschwere Tour
3:00 h
10.8 km
236 m
236 m

Auf der "EifelSpur Pingenwanderung" gibt es sowohl spannende Einblicke in die Welt des Bergbaus als auch Naturgenuss in der traumhaft schönen Nordeifel. Diese abwechslungsreiche Mischung macht den 11 Kilometer langen Weg zu einen wahren Wanderhighlight.

GPS-Datei herunterladen
Offizieller Inhalt von Deutscher Wanderverband
Kurzer Qualitätsweg traumtour

Kurzer Qualitätsweg traumtour

Zertifiziert seit: 4.9.2020

rundum gut Der „Qualitätsweg Wanderbares Deutschland - traumtour“ bietet dem allgemein interessierten Wanderer auf attraktiven, abwechslungsreichen Wegen das perfekte Wandererlebnis. Eine Mischung aus kulturellen und naturnahen Attraktionen entlang des Weges lassen den Alltag vergessen. Mehr Infos: https://www.wanderbares-deutschland.de/service/qualitaetsinitiativen/qualitaetswege

Wegmarkierung

Wegbeschaffenheit

Wegbeschreibung

Wie der Name der Wanderung bereits verrät, liegt der Fokus auf den ehemaligen Erzabbaustätte, den sogenannten „Pingen“. Entlang der 11 Kilometer langen EifelSpur erlangen Wandernde Einblicke in die Welt der Bergmänner, deren Relikte heute oft tief im Wald verborgen liegen. Doch auf dieser Wanderung geht es mitten hinein in die geheimnisvolle Welt der Erzgewinnung. Zahlreichen Infotafeln entlang des Weges bieten spannende Informationen zu der Arbeit in den ehemaligen Pingen.

Doch nicht nur dank der Erzabbaustätten ist der Pingenwanderweg einen Besuch wert. Fast die gesamte EifelSpur führt durch das Naturschutzgebiet „Heidemoor Kindshardt“. Auf breiten Forstwegen und schmalen, dichtbewachsenen Pfaden wandert man hier durch die traumhafte Naturlandschaft der Nordeifel. Das Naturschutzgebiet bietet einen Lebensraum für bedrohte und seltene Pflanzenarten, die laut der Roten Liste in NRW gefährdet sind. . Wander-Fans bietet sich hier ein ganz besonderer Naturgenuss.

Autorentipp


Ausrüstung


Zusätzliches Info unter:

www.eifelspuren.de/

    Details der Tour

    Empfohlene Jahreszeit

    • J
    • F
    • M
    • A
    • M
    • J
    • J
    • A
    • S
    • O
    • N
    • D
    Dauer
    3:00 h
    Distanz
    10.8 km
    Aufstieg
    236 m
    Abstieg
    236 m
    Höchster Punkt
    516 hm
    Tiefster Punkt
    365 hm
    Kondition
    Technik
    Landschaft
    Erlebnis

    Besonderheiten der Tour

    Aussichtsreich / Reichhaltige Pflanzenwelt / Kulturelle Sehenswürdigkeiten / Besondere Tierarten

    Planung und Anreise

    Startpunkt

    Bahnhofstraße 9, 53925 Kall

    PKW:
    Fahren Sie aus Richtung Köln und Bonn kommend über die A1 (Richtung Koblenz) und nehmen Sie die Ausfahrt 111-Wißkirchen. Dort folgen Sie der B266 (Richtung Kommern) und L105 bis Kall.

    ÖPNV:
    Den Bahnhof Kall erreichen Sie mit dem Regionalverkehr (Eifelstrecke Köln - Trier)

    von Deutscher Wanderverband
    Claudia Bertram · Alle Rechte vorbehalten