Drachenflug Bank
Fernwanderweg • Etappentour

Ederhöhenpfad

mittelschwere Tour
4 Etappen
63 km
2347 m
2308 m

Dem Verlauf der Eder folgt der Ederhöhenpfad an der Landesgrenze zwischen Nordrhein-Westfalen und Hessen. Auf einer Länge von 63 Kilometern laufen Wanderer durch die schützenswerten Auen des Flusses, tiefe Buchenwälder und blühende Wacholderheiden.

GPS-Datei herunterladen
Offizieller Inhalt von Deutscher Wanderverband
Langer Qualitätsweg

Langer Qualitätsweg

Zertifiziert seit: 31.12.2018

Ein langer „Qualitätsweg Wanderbares Deutschlands" erfüllt deutschlandweite und transparente Standards für besonders attraktive Wanderwege und verpflichtet sich, Naturschutzbelange sowie die Sicherung der Wegepflege und der Markierungsqualität zu gewährleisten. Er wird von regionalen Experten erfasst und betreut und durchläuft alle 3 Jahre einen Prüfprozess durch den Deutschen Wanderverband. Mehr Infos: https://www.wanderbares-deutschland.de/service/qualitaetsinitiativen/qualitaetswege

Wegmarkierung

Wegbeschaffenheit

Wegbeschreibung

Die Eder gilt als der sauberste Fluss in Hessen mit sehr wertvollen Auewaldstrukturen und einer artenreichen Tier- und Pflanzenwelt. Der Qualitätsweg Ederhöhenpfad begleitet den Fluss auf einer Länge von 63 Kilometern durch den Natur- und Nationalpark Kellerwald-Edersee, der zum Weltnaturerbe der Unesco gehört.

Von der Quelle im Rothaargebirge bis zur Mündung der Eder in die Fulda wurden in der Vergangenheit insgesamt 23 Naturschutzgebiete ausgewiesen. Allein der 5.738 Hektar große Nationalpark Kellerwald-Edersee schützt einen für Europa bedeutenden Lebensraum – den bodensauren Rotbuchenwald und dessen natürliche Dynamik. Der gleichnamige Naturpark ist durch tiefe Buchenwälder geprägt, die von schmalen Bachtälern durchzogen sind. Sie führen in die abwechslungsreiche Kulturlandschaft aus blühenden Wiesen, Hecken und Wacholderheiden.

All diese landschaftlichen Besonderheiten begleiten die Wanderer auf dem Ederhöhenpfad, der sie von Hatzfeld/Eder bis Vöhl/Schmittlotheim führt. Der mit einem weißen E und blauem Wischer markierte Weg, der zugleich die ebenfalls zertifizierten Wanderwege Kletter- und Urwaldsteig miteinander verbindet, ist weitgehend leicht zu meistern. Er führt zudem durch historische Städte, in denen die Wanderer dem Charme der Fachwerkromantik erliegen. Dazu zählt unter anderem die Gemeinde Frankenberg, wo der Ederhöhenpfad auf den Burgwaldpfad trifft. Dieser verläuft zwischen Marburg und Frankenberg und ist vom Deutschen Wanderinstitut als „Traumroute“ ausgezeichnet.

Zusätzliches Info unter:

www.edersee.com/de/aktiv/aktiv-an-land/wandern/ederhohenpfad

    Details der Tour

    Empfohlene Jahreszeit

    • J
    • F
    • M
    • A
    • M
    • J
    • J
    • A
    • S
    • O
    • N
    • D
    Etappen
    4
    Distanz
    63 km
    Aufstieg
    2347 m
    Abstieg
    2308 m
    Höchster Punkt
    522 hm
    Tiefster Punkt
    252 hm
    Kondition
    Technik
    Landschaft
    Erlebnis

    Besonderheiten der Tour

    Geologische Highlights / Reichhaltige Pflanzenwelt / Kulturelle Sehenswürdigkeiten

    Planung und Anreise

    Startpunkt

    Dornbrachtweg, 57319 Bad Berleburg

    Auto:
    Ab Bad Berleburg B480 und L553; ab Frankenberg (Eder) B253 und L553; ab Marburg B3, B62 und L903

    ÖPNV:

    DB Bahnhof Bad Berleburg, weiter mit Bus Linie R33 bis Beddelhausen

    Endpunkt

    Wanderparkplatz Elsebach, 34516 Vöhl

    Einkehrmöglichkeiten

    von Deutscher Wanderverband
    Mizgin Acar · Alle Rechte vorbehalten