Burg Ravensberg
Wanderweg • Rundtour

Burg Ravensberg Weg

mittelschwere Tour
2:00 h
7 km
269 m
269 m

Der 6,7 Kilometer lange Burg Ravensberg Weg ist ein mittelschwerer Rundweg um den Barenberg im Kreis Gütersloh. Auf ihm thront die mittelalterliche Burg Ravensberg, deren Überreste sich bei einem Spaziergang durch die Anlage bestaunen lassen.

GPS-Datei herunterladen
Offizieller Inhalt von Deutscher Wanderverband
Kurzer Qualitätsweg familienspaß

Kurzer Qualitätsweg familienspaß

Zertifiziert seit: 31.12.2020

Bei der Zertifizierung von Wanderwegen wird zwischen Mehrtagestouren (langer Qualitätsweg, ab 20 km Länge) und thematisch ausgerichteten, kürzeren Tagestouren (kurzer Qualitätsweg, 2-25 km Länge) unterschieden.

Wegmarkierung

Wegbeschaffenheit

Wegbeschreibung

Die Burg Ravensberg ist eine der mächtigsten Wehranlagen im norddeutschen Raum und das Wahrzeichen der Stadt Borgholzhausen. Sie wurde um 1100 von den Grafen zu Ravensberg-Calvelage erbaut und ist heute ein beliebtes Ausflugsziel. Zu Fuß gelangen Wanderer von der Clever Schlucht aus über den 6,7 Kilometer langen Burg Ravensberg Weg hinauf, um vom Aussichtsturm den Blick über die Weite des Teutoburger Waldes zu genießen.

Bis heute erhalten sind der zur Angriffsseite zugespitzte, romanische Bergfried mit seiner weithin einzigartigen gemauerten Plattform sowie Reste der Umfassungsmauern. Besonders beeindruckend ist das Brunnenhaus mit dem noch funktionstüchtigen alten Förderrad und dem komplett ausgeleuchteten Burgbrunnen. Es finden regelmäßig Führungen mit Turmbesteigung und Brunnenbesichtigung statt. Eine Einkehrmöglichkeit bietet die Gaststätte Burg Ravensberg im historischen Forsthaus, das nach Plänen des preußischen Baumeisters Karl Friedrich Schinkel gestaltet wurde.

In unmittelbarer Nähe des Weges befindet sich ein Steinbruch, in dem einst der markante gelbe Osningsandstein aus der unteren Kreidezeit abgebaut wurde. Er lieferte vor 180 Jahren die Steine zur Sanierung der Ravensburg und zum Bau des Forsthauses sowie für etliche Bauernhäuser unterhalb der Burg. Der Abstieg von der Burg führt durch den unter Naturschutz stehenden Wald des Ravensberges. An seinem Rande können die Wanderer den Gebirgsdurchlass bei Borgholzhausen sowie den Luisenturm auf der Johannisegge erkennen.

Details der Tour

Empfohlene Jahreszeit

  • J
  • F
  • M
  • A
  • M
  • J
  • J
  • A
  • S
  • O
  • N
  • D
Dauer
2:00 h
Distanz
7 km
Aufstieg
269 m
Abstieg
269 m
Höchster Punkt
273 hm
Tiefster Punkt
139 hm
Kondition
Technik
Landschaft
Erlebnis

Besonderheiten der Tour

Aussichtsreich / Geologische Highlights

Planung und Anreise

Startpunkt

Clever Schlucht, 33829 Borgholzhausen

Endpunkt

Clever Schlucht, 33829 Borgholzhausen

Einkehrmöglichkeiten

Ansprechpartner

von Deutscher Wanderverband
Mizgin Acar · Alle Rechte vorbehalten