Themenweg

Bühlertal-Themenrundwanderweg „Kräuter und Beeren am Wegesrand“

Karl-Kurz-Straße 44, 74523 Schwäbisch Hall

Schwierigkeit Leicht
Länge 19.5 km Dauer 05:00 h
Aufstieg 430 m Abstieg 430 m
Höchster Punkt 475 m Niedrigster Punkt 324 m

Diese landschaftlich reizvolle Tour führt auf einem Themenweg durch das schöne Hohenloher Bühlertal. Die Infotafeln am Wegesrand stellen Interessantes und Wissenswertes zu Fauna und Flora im Naturschutzgebiet Bühlertal dar.

Höhenprofil

Bühlertal-Themenrundwanderweg „Kräuter und Beeren am Wegesrand“
Eigenschaften Rundtour, faunistische Highlights, botanische Highlights
Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft
Beste Saison
  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Der Themenrundwanderweg WK führt in Vellberg ab dem Mineralfreibad über die Schönblickstraße in Richtung Wohngebiet Dürrsching. Auf dem Weg hinauf bieten sich schöne Ausblicke auf das mittelalterliche Vellberg mit Schloßanlage und die gegenüberliegende Stöckenburg. Vor den ersten Häusern des Dürrschings geht es links über den Rötelweg den bewaldeten Schlegelsberg hinauf. In einem großen Bogen führt der Weg nach Eschenau hinunter und in das idyllische Bühlertal hinein, vorbei an senkrechten Muschelkalkfelswänden, Auwiesen und Hangwäldern. Durch die wilde und enge Taubenklinge verlässt der Wanderweg dann das Naturschutzgebiet Unteres Bühlertal und führt durch die Feldflur weiter über Ummenhofen bis nach Hausen. Von dort aus wandert man auf den Wald zu, den man durchquert und erreicht schließlich den Golfplatz Dörrenzimmern. Der Wanderweg quert die Landesstraße und die Ortschaft Dörrenzimmern und führt an der Bahnlinie weiter bis nach Buch. Von dort aus geht der Weg wieder das Bühlertal hinunter und quert die kleine Brücke in Rappolden, eine ehemalige Mühle, von der heute nur noch Mauerreste und die wieder instand gesetzte Scheune zeugen. Vorbei an einem Kalksinterwasserfall (sichtbar nur Frühjahr und Herbst) gelangt man durch einen Hohlweg wieder auf die Anhöhe mit Blick auf einen Muschelkalksteinbruch. Durch einen Bahndurchlass führt der Weg vorbei an den Sportanlagen von Talheim und über einen idyllischen Waldweg zurück an die Bühler. Dem Weg entlang der Bühler folgend erreicht man wieder den Ausgangspunkt. Von dort lohnt ein Aufstieg zum Städtle in Vellberg mit Gastronomie.

Startpunkt Mühlweg, 74541 Vellberg
Anfahrt

Auto:

A6 Anschlussstelle Kirchberg/Jagst bzw. Anschlussstelle Ilshofen/Wolpertshausen oder über L1060

ÖPNV:

Bahnhof in Eckartshausen-Ilshofen dann weiter mit Bus Linie 18 (nur Mo – Sa) nach Vellberg Talheim Sportplatz. Einstieg in die Wanderung ab dort möglich.

Kontakt

Hohenlohe + Schwäbisch Hall Tourismus e. V.
Karl-Kurz-Straße 44
74523 Schwäbisch Hall