Fränkische Schweiz
Fernwanderweg • Etappentour

5 Tage durch die südöstliche Fränkische Schweiz

mittelschwere Tour
5 Etappen
112 km
3329 m
3329 m

Wie lebendiger Geologieunterricht gestaltet sich die fünftägige Wanderung durch den Südosten der Fränkischen Schweiz. Markante Felsgebilde und beeindruckende Höhlen reihen sich entlang des 112 Kilometer langen Rundkurses aneinander.

GPS-Datei herunterladen
Offizieller Inhalt von Deutscher Wanderverband

Wegmarkierung

Wegbeschaffenheit

Wegbeschreibung

Die Fränkische Schweiz ist das Land der Täler, Mühlen, Felsen und Burgen. All das bekommen auch die Wanderer auf diesem 112 Kilometer langen Rundwanderweg geboten. In Pegnitz, dem Eingangstor zur Fränkischen Schweiz, startet die fünftägige Tour zunächst auf den Höhen der Fränkischen Schweiz, von wo aus sich bereits großartige Rundblicke auf unberührte Jura-Landschaften bieten.

In den Tallandschaften des Püttachtals bauen sich dann die markanten Felsgebilde vor den Wanderern auf, die am Tag zwischen 21 und 26 Kilometern zurücklegen. Beeindruckend anzusehen ist, wie im Felsendorf Tüchersfeld Fachwerkhäuser direkt auf oder neben hohen Dolomitnadeln errichtet wurden. Auf einem Felsen über der Stadt Pottenstein im oberfränkischen Landkreis Bayreuth thront eine der ältesten Burgen der Fränkischen Schweiz. Und die Teufelshöhle ist die größte der rund 1.000 Höhlen in der Region. Gut die Hälfte der rund 3.000 Meter langen Tropfsteinhöhle ist für die Öffentlichkeit zugänglich ist.

Altes Brauchtum entdecken die Wanderer, wenn in Biberach die Osterbrunnen geschmückt werden. Zahlreiche Mühlen säumen den Weg durch die malerische Landschaft des Trubachtals. Und über die höchste Erhebung der Fränkischen Schweiz, die Hohe Reuth (636 Meter), geht es zu den geheimnisvollen Höhlen des Lochstein, wo bizarre Felsen lebendigen Geologieunterricht erteilen.

Details der Tour

Empfohlene Jahreszeit

  • J
  • F
  • M
  • A
  • M
  • J
  • J
  • A
  • S
  • O
  • N
  • D
Etappen
5
Distanz
112 km
Aufstieg
3329 m
Abstieg
3329 m
Höchster Punkt
598 hm
Tiefster Punkt
324 hm
Kondition
Technik
Landschaft
Erlebnis

Besonderheiten der Tour

Geologische Highlights / Reichhaltige Pflanzenwelt / Kulturelle Sehenswürdigkeiten

Planung und Anreise

Startpunkt

91257 Pegnitz

A9 Bayreuth – Nürnberg, Ausfahrt bei Willenberg/Pegnitz, weiter über Landstraße bis nach Pegnitz.

Endpunkt

91257 Pegnitz

von Deutscher Wanderverband
Mizgin Acar · Alle Rechte vorbehalten