Mit Bravour bestanden

Im Rahmen der Messe TourNatur wird der Deutsche Wanderverband an diesem Freitag die frisch zertifizierten Qualitätswege sowie eine Qualitätsregion „Wanderbares Deutschland“ auszeichnen. Der Start der Messe am 4. September markiert den Neubeginn der Messeaktivitäten der Messe Düsseldorf nach sechs Monaten Corona bedingter Pause.

Logo Qualitätsweg Wanderbares Deutschland
Logo Qualitätsweg Wanderbares Deutschland

„Trotz Corona-Pandemie können wir in diesem Jahr etwa ebenso viele Urkunden vergeben wie in den Vorjahren“, sagt Ute Dicks, Geschäftsführerin des Deutschen Wanderverbandes (DWV). Zwar hätte sich in einigen Fällen aufgrund der Pandemie die Datenerhebung im Rahmen des Zertifizierungsprozesses etwas verzögert, weil zum Beispiel Hotels nicht geöffnet hätten oder der ÖPNV nur eingeschränkt nutzbar gewesen sei, aber unter dem Strich hätte am Ende alles gut funktioniert. Die Aktiven und Ehrenamtlichen vor Ort hätten sich in dieser besonderen Situation außerordentlich engagiert.

 

Mit einer Urkunde ausgezeichnet werden am Freitag, 4. September, um 11.15 Uhr auf dem DWV-Stand (D34/40) in Halle 14 des Düsseldorfer Messegeländes drei lange und 19 kurze Qualitätswege „Wanderbares Deutschland“. Außerdem bekommen die Sauerland Wanderdörfer als erste Qualitätsregion „Wanderbares Deutschland“ zum 3. Mal das begehrte Zertifikat (Liste aller zertifizierten Wege s. Anhang). Der Uplandsteig war einer der ersten Qualitätswege und bekommt die Urkunde am 4. September bereits zum 6. Mal. Der Weg bietet in drei Tagesetappen Mischwald, Buchenwald, Tannenwald, Feldflure, blühende Wiesen und Sumpflandschaften sowie eine Vielzahl wunderschöne Ausblicke von den höchsten Erhebungen des Sauerlandes.

 

Während der gesamten Messe vom 4. bis 6. September wird der DWV auf seinem Stand über die Qualitätsinitiative „Wanderbares Deutschland“ informieren. Im Rahmen dieser Initiative werden besonders attraktive Wanderwege, Wanderregionen und Gastgeber zertifiziert, die sich auf die Bedürfnisse von Wander*innen spezialisiert haben. Außerdem bietet der DWV an seinem Stand Informationen zum Deutschen Wanderabzeichen sowie eine Familien-Station mit einem Rätselspiel für Kinder und eine Wanderlounge.

 

Das Wandern in Deutschland erlebt während der Corona-Pandemie einen Boom. Viele Menschen haben die Freizeitaktivität in der Natur für sich entdeckt und wollen auch in den kommenden Jahren verstärkt wandern. Das belegt eine DWV-Befragung unter Touristikern, die der DWV während der diesjährigen TourNatur im DWV-Fachforum erstmals vorstellt. Da auch die Ansprüche von Wander*innen immer mehr steigen, wird die Qualität von Wanderangeboten etwa in Form perfekt markierter Wanderwege wichtiger denn je.

 

Die Messe Düsseldorf bietet mit der TourNatur alle Informationen für einen schöne Wanderung oder einen kompletten Wanderurlaub. Mehr als 270 Aussteller zeigen in Halle 14 des Messegeländes ihre Produkte und Neuheiten in den Bereichen Wander- und Trekkingausrüstung, Trekking und Mountainbiken bis hin zum Kanufahren. Zudem können sich die Besucher über mehr als 5.000 Reisedestinationen und zahlreiche Wanderziele informieren, Kartenmaterial kaufen und Reisen buchen.

 

Der zeitgleiche Start der beiden Messen TourNatur und Caravan Salon am 4. September markiert den Neubeginn der Messeaktivitäten der Messe Düsseldorf nach sechs Monaten Corona-bedingter Pause. Während beider Messen wird streng auf die Einhaltung der aktuellen Coronaschutzverordnung geachtet. Eigens dafür hat die Messe Düsseldorf ein Infektions- und Hygienekonzept erarbeitet. Entsprechend muss auf beiden Messen ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden. Tickets kosten 13 Euro, berechtigen jeweils zum Besuch beider Messen und gibt es ausschließlich im Online-Vorverkauf. Die Eintrittskarte beinhaltet die kostenlose Hin- und Rückfahrt zum Messegelände innerhalb des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr (VRR) am Tag des Messebesuches (DB 2.Kl.).

Pressekontakt