Der Deister Freizeitfans und Wochenend-EntdeckerInnen aufgepasst! Rund 30 km südwestlich der Landeshauptstadt liegt ein grünes Paradies: der Deister. 

Hier kann man dem Alltag entfliehen, ins Grüne abtauchen und in der Natur sportlich oder entspannt unterwegs sein. Für Fahrradfans bietet der Deisterkreisel 80 km Strecke, um in Etappen oder komplett den Deister zu umrunden. Weitere Genuss-Radtouren laden dazu ein, historische Schätze wie die Klöster in Barsinghausen und Wennigsen oder den Burgwall in Rodenberg am Wegesrand zu entdecken. Zum Beginn der Wander- und Fahrradsaison 2020 hat die Hannover Marketing und Tourismus GmbH (HMTG) gemeinsam mit dem Arbeitskreis Deister eine neue Imagebroschüre mit vielen Informationen, Tourenvorschlägen und Ausflugstipps für eine kleine Auszeit in Hannovers Hausgebirge erstellt. Eine digitale, blätter- und klickbare Version lädt zum Pläneschmieden ein. Die sechs Deisterkommunen Bad Münder, Bad Nenndorf, Barsinghausen, Rodenberg, Springe und Wennigsen stellen ihre touristischen Highlights vor und geben Hinweise zu Führungen und Familienangeboten. 

Außerdem locken thematische Wandertouren zur Geschichte des Bergbaus, der Gartenkunst, zu besonderen Aussichtspunkten oder zwischen Kloster und Kunst sowie attraktive Tipps zu Einkehrmöglichkeiten, Bauernmärkten, Hofläden und zu wiederkehrenden Veranstaltungen. Ein neues Imagevideo aus der „Hannover Living“- Serie liefert dazu bewegte Impressionen und neue Perspektiven des grünen Höhenzugs direkt ins Wohnzimmer, sodass es jetzt noch mehr Spaß macht, den Deister virtuell zu entdecken und von zu Hause aus den nächsten Kurzurlaub zu planen. Das umfangreiche Regional- und S Bahn-Netz des GVH bietet eine bequeme und umweltschonende Anreise an den Startpunkt eines jeden Ausflugs.