Der Eifelsteig ist eine Herausforderung: 313 Kilometer in 15 Tagesetappen führen von Aachen-Kornelimünster bis nach Trier. Die Tagesetappen sind zwischen 14 und 28 Kilometer lang.

Doch wer es geschafft hat, kann mit einem grandiosen Gefühl auf die Zeit des Wanderns zurückblicken. Der Eifelsteig ist ein Premiumwanderweg, was bedeutet, dass nicht nur die Wegmarkierung hervorragend ist. Der Verlauf der Wegstrecke ist abwechslungsreich und nur selten sind asphaltierte Wege zu laufen. Mal sind es Waldwege, dann wieder felsige Pfade. Mal geht es durch Wiesen, dann wieder durch kleine Ortschaften. Dieses Gefühl, etwas geleistet, sich selbst überwunden und sich gleichzeitig Freiräume geschaffen zu haben, stellt sich besonders bei einer mehrtägigen Tour ein. Morgens aufstehen und gleich in die Wanderung starten, abends in der Unterkunft das Erlebte des Tages rekapitulieren – dies garantiert ein unvergessliches Erlebnis. Der Eifelsteig bietet als Mittelgebirgslandschaft viele Facetten, Wanderer werden gefordert und mit großartigen Naturerlebnissen belohnt. Schritt für Schritt fällt der Alltag ab, eins werden mit sich und der Natur und Augenblicke genießen steht auf dem Eifelsteig auf dem Programm. 

Unter dem Motto „Wo Fels und Wasser Dich begleiten“ starten die Wanderer in Aachen-Kornelimünster mit ihrem Abenteuer Eifelsteig. Hoch hinaus oder mitten durchs Tal – der Eifelsteig fasziniert, er spricht die Sinne an, er berührt, zieht in seinen Bann, er ist ein Wegweiser. Ein Wegweiser durch die Natur, ein Pfad, auf dem schon viele Menschen wanderten und ihre Spuren hinterlassen haben. Das Wechselspiel aus Feuer, Erde, Luft und Wasser formte einst die Landschaft, wie wir sie heute kennen: Wälder entstanden ebenso wie Täler, Flusslandschaften und Berge. Abwechslungsreich und vielfältig präsentiert sich die Natur auf jeder der einzelnen Etappen. Es ist eine spannende Entdeckungsreise durch die einzigartigen Landschaftsformen der Eifel: die Moor- und Heidelandschaft des Hohen Venn, das felsige Rurtal mit den Stauseen und dem Nationalpark Eifel, die Kalkeifel, die Kegel und Maare der Vulkaneifel, die Flussläufe von Lieser und Kyll sowie die Buntsandsteinfelsen nördlich von Trier. Wer alle Etappen gemeistert hat, wird mit einem einzigartigen Erlebnis belohnt: Anstiege sind bewältigt, verschlungene Pfade gewandert und Hochebenen erobert worden.

Kontakt:

Eifel Tourismus GmbH
06551-9 65 60
info@eifel.info
www.eifelsteig.de