Jeder Schritt hält fit! Dieses Sprichwort hat sich der Deutsche Wanderverband zum Vorbild genommen, um eine Initiative zum Thema Wandern und Gesundheit ins Leben zu rufen. Diese Initiative stellen wir Ihnen hier vor.

Bewegung

Menschen sind für Bewegung geschaffen – längeres gleichmäßiges Gehen ist in uns verankert. Dabei wird das Herz-Kreislauf-System gefordert und dadurch die Ausdauer verbessert, Muskeln, Sehnen, Gelenke und Knochen gestärkt, das Gleichgewicht trainiert. Auch psychisch geht es uns besser: Stresshormone werden abgebaut, Aktivität vermittelt das Gefühl, handlungsfähig zu sein. Das macht widerstandsfähig gegen die Widrigkeiten des Lebens.

Draußen

Wandern findet draußen statt, idealerweise in naturnahen Landschaften. Studien zeigen, dass Gehen im Grünen die Stimmung verbessert und sich positiv bei Depressionen auswirkt. Fernab von Lärm, Hektik und Informationsflut kann man bei Blätterrauschen, Bachsprudeln und Vogelgezwitscher richtig entspannen. Hinzu kommt das Sonnenlicht, das wir benötigen, um Vitamin D zu bilden – wichtig für den Aufbau der Knochen und für die Funktion des Immunsystems. Auch das Glückshormon Serotonin wird bei ausreichend Helligkeit ausgeschüttet.

In Gemeinschaft

Menschen sind soziale Wesen, gemeinsam mit anderen fühlen wir uns sicher und wohl. Beim Wandern ist die Kommunikation im Fluss – beim gemeinsamen Gehen kommt man unkompliziert ins Gespräch. Gemeinsames Erleben verbindet - vorhandene Beziehungen zu anderen werden gestärkt, neue Freundschaften entstehen. Die meisten Menschen wandern mindestens zu zweit: Die liebsten Wanderpartner*innen sind Partner*innen, Freunde und Familie aber auch das Wandern im Verein ist beliebt.

Let´s go – jeder Schritt hält fit: 

Die Bewegungsinitiative des Deutschen Wanderverbandes

Let´s go – jeder Schritt hält fit bietet Wanderspaß für jedes Fitnesslevel und Alter: mit dem DWV-Gesundheitswandern©, dem Deutschen Wanderabzeichen und Angebote für Familien, Kids und Kitas.

DWV-Gesundheitswandern©

Das DWV-Gesundheitswandern© nutzt die gesundheitsfördernden Effekte des Wanderns. Kurze Wanderungen werden mit einfachen Übungen zur Verbesserung von Kraft, Beweglichkeit, Koordination, Dehn- und Entspannungsfähigkeit kombiniert sowie mit kurzen Infoeinheiten rund um ein gesundes Leben. Gesundheitswandergruppen sind in ganz Deutschland unterwegs, angeleitet von vom Deutschen Wanderverband ausgebildeten und zertifizierten DWV-Gesundheitswanderführer*innen®. Drei wissenschaftliche Studien (2012, 2015, 2019) belegen die positiven Wirkungen des Bewegungsprogramms z.B. auf Ausdauer, Gleichgewicht, Gewicht und das psychische Wohlbefinden. Deshalb gibt es auch DWV-Gesundheitswanderkurse mit Präventionsanerkennung, das heißt, gesetzliche Krankenkassen übernehmen einen Teil der Kursgebühren.

Das Deutsche Wanderabzeichen

Das Deutsche Wanderabzeichen gibt es in Bronze, Silber und Gold. Um es zu erhalten, sammelt man Wanderkilometer: Erwachsene 200 km, Jugendliche 150 km und Kinder 100 pro Kalenderjahr. Gewertet werden öffentlich ausgeschriebene Wanderaktivitäten der Mitgliedsvereine im Deutschen Wanderverband und der DWV-Gesundheitswanderführer*innen®. Über 60 gesetzliche Krankenkassen vergeben dafür Bonuspunkte.

Let´s go – Familien, Kids und Kitas

 

Kitas kooperieren mit Wandervereinen – gemeinsam wird gewandert und die Natur entdeckt, in Kita und Familienwandergruppen. Kitas profitieren vom zusätzlichen Draußen-Angebot, die Familienwandergruppen freuen sich über neue Mitwandernde.