Europaweg 9

Europäischer Fernwanderweg E9

Küstenweg von der Bretagne an Atlantik, an Nord- und Ostsee entlang nach Danzig

Der E9 verbindet als Küstenweg den Atlantik, die Nord- und die Ostsee. Wenn es auch Passagen ins Hinterland gibt, so führt der Weg doch auf weiten Strecken an der Küstenlinie entlang. Derzeit kann der E9 erst ab Lorient in Frankreich als durchgängiger Weg bezeichnet werden, wobei die französische Strecke auch hier noch einige Lücken aufweist. In Portugal und Spanien gibt es nur kurze Routenstücke und Strecken, an denen die Wegearbeiten begonnen haben.

Von Lorient aus folgt der Weg der bretonischen Atlantikküste, dann der Kanalküste in Richtung Bretagne. Nach der Umwanderung der Halbinsel Cotentin in der Normandie wird vor Le Havre die Seine überquert, wonach es am Pas de Calais entlang geht.

Weiter entlang der belgischen Küste wird in den Niederlanden dann das Rheindelta durchquert. Der Weg folgt nun der eigentlichen holländischen Küste; nach der Überquerung des Ijsselmeer-Abschlußdeichs mit dem Bus erreicht man Westfriesland.

In Ostfriesland verläuft der Weg weit von der Küste entfernt. Nach Umrundung des Jadebusens und Überquerung der Unterweser verläuft der Weg nach Travemünde abseits der Küste über Hamburg und Lübeck. Die Küsten Mecklenburgs und Vorpommerns werden wieder vom E9 erreicht. An der polnischen Küste führt der Weg nun noch bis zur russischen Grenze, wo die zusammenhängende Strecke bisher endet.

partner

KOMPASS-Karten GmbH
Unser Partner für Outdoorschuhe
Kosmos Verlag
Garmin Deutschland

Lieblingsplätze

Craula
von Paul K. mehr

Tipp Qualitätsgastgeber

Suche Qualitätsgastgeber



Suche

Familienspass

Das Objekt wurde zum Merkzettel hinzugefügt.
Der Artikel wurde dem Einkaufswagen hinzugefügt