Hof Meyer zu Heepen
Wanderweg • Rundtour

Weser-Lutter-Weg

leichte Tour
3:00 h
11 km
134 m
91 m

Morgens wandern, nachmittags shoppen oder ins Museum. Der Weser-Lutter-Weg durch die ostwestfälische Stadt Bielefeld macht’s möglich. Die vier Kilometer lange Route führt durch den ländlich geprägten Stadtrand direkt in die historische Altstadt.

GPS-Datei herunterladen
Offizieller Inhalt von Deutscher Wanderverband
Kurzer Qualitätsweg kulturerlebnis

Kurzer Qualitätsweg kulturerlebnis

Bei der Zertifizierung von Wanderwegen wird zwischen Mehrtagestouren (langer Qualitätsweg, ab 20 km Länge) und thematisch ausgerichteten, kürzeren Tagestouren (kurzer Qualitätsweg, 2-25 km Länge) unterschieden.

Wegmarkierung

Wegbeschaffenheit

Wegbeschreibung

Bielefeld ist eine lebendige Metropole im Teutoburger Wald, deren Stadtrand jedoch ländlich geprägt ist. Der Weser-Lutter-Weg schafft hier eine perfekte Verbindung für all jene, die in die Natur abtauchen, aber auf Großstadtflair, Kunst und Kultur nicht verzichten wollen. Die 10,9 Kilometer lange Wanderung führt sie durch Felder, Wiesen und kleine Wälder direkt ins Zentrum, das von beeindruckender Industriearchitektur geprägt ist.

Gleich zu Beginn dieser vom Deutschen Wanderverband ausgezeichneten Strecke durchqueren die Stadtwanderer das Naturschutzgebiet Dankmarsch, bevor sie der Weg weiter zum Naturpädagogischen Zentrum Schelphof und dem historischen Hof Meyer zu Heepen führt. Der erstmals 1036 urkundlich erwähnte Hof mit seinen erhaltenen Gräften und der ehemaligen Wassermühle ist die Keimzelle des Ortes Heepen. Er gehör­te in früherer Zeit zu den größten Höfen des Ravensberger Landes, wird heute jedoch landwirtschaftlich nicht mehr genutzt.

Am Bachlauf der Weser-Lutter entlang führt der Qualitätsweg weiter durch den Lutter-Grünzug Richtung Innenstadt. Unter anderem kommen die Wanderer am Ravensberger Park vorbei, wo früher eine der größten Spinnereien des Landes stand. Kurz vor dem Ziel, dem Skulpturenpark an der Kunsthalle, verläuft der Weg dann an dem ersten wieder freigelegten Stück Weser-Lutter entlang. Hier befinden sich die Wanderer im Park der Menschrechte am Ich-Denkmal. Es besteht aus einem Sockel aus rotem Eifelsandstein, der ohne Statue aufgestellt wurde. Denn statt Personen der Zeitgeschichte auf ein Podest zu heben, können sich die Bürgerinnen und Bürger von Bielefeld hier selbst als Kunstwerk präsentieren.

Details der Tour

Empfohlene Jahreszeit

  • J
  • F
  • M
  • A
  • M
  • J
  • J
  • A
  • S
  • O
  • N
  • D
Dauer
3:00 h
Distanz
11 km
Aufstieg
134 m
Abstieg
91 m
Höchster Punkt
123 hm
Tiefster Punkt
76 hm
Kondition
Technik
Landschaft
Erlebnis

Besonderheiten der Tour

Reichhaltige Pflanzenwelt / Kulturelle Sehenswürdigkeiten

Planung und Anreise

Startpunkt

Haltestelle Buschbachtal, Bielefeld

Auto:
Empfohlen wird der park&ride Parkplatz an der S-Bahnhaltestelle
Milse und dann eine Station in mit der Linie 2 „Altenhagen“ zur
Bahnhaltestelle Buschbachtal. An der Haltestelle Buschbachtal gibt es
keine Parkmöglichkeiten.

ÖPNV:

Endpunkt ist die S-Bahnhaltestelle Buschbachtal.

Endpunkt

Haltestelle Buschbachtal, Bielefeld

Einkehrmöglichkeiten

von Deutscher Wanderverband
Mizgin Acar · Alle Rechte vorbehalten