Blick vom Warteberg
Wanderweg • Rundtour

TOP-Wanderweg Warteberg

mittelschwere Tour
3:30 h
14 km
397 m
397 m

Wanderer, die in Heiligenstadt der Beschilderung des 14,1 Kilometer langen Top-Wanderwegs Warteberg folgen, begeben sich auf eine historische Reise zum Mittelpunkt Deutschlands. Denn dieser befindet sich exakt auf dem 516 Meter hohen Berg in Thüringen.

GPS-Datei herunterladen
Offizieller Inhalt von Deutscher Wanderverband
Kurzer Qualitätsweg traumtour

Kurzer Qualitätsweg traumtour

Zertifiziert seit: 31.8.2018

rundum gut Der „Qualitätsweg Wanderbares Deutschland - traumtour“ bietet dem allgemein interessierten Wanderer auf attraktiven, abwechslungsreichen Wegen das perfekte Wandererlebnis. Eine Mischung aus kulturellen und naturnahen Attraktionen entlang des Weges lassen den Alltag vergessen. Mehr Infos: https://www.wanderbares-deutschland.de/service/qualitaetsinitiativen/qualitaetswege

Wegmarkierung

Wegbeschaffenheit

Wegbeschreibung

Das Pferdebachtal im Naturpark Eichsfeld-Hainich-Werratal ist ein bezauberndes Waldtal, das Wanderer auf dem 14,1 Kilometer langen Top-Wanderweg Warteberg durchstreifen. Es hat jedoch eine unrühmliche Geschichte. An der ehemaligen Schmalspurbahn nach Eschwege wurden zur Zeit des Nationalsozialismus Kraft- und Schmierstoffe gelagert, weshalb sie nach dem Krieg gesprengt wurde. Die Schienen wurden als Reparationsleistung abgebaut, so dass die alte Trasse heute als schöner Wanderweg dient, der vom Deutschen Wanderverband als „traumtour“ ausgezeichnet wurde.

Am Ende des Pferdebachtals erreichen die Wanderer den Warteberg. Die Anhöhe bietet einen wunderbaren Panoramablick über das Eichsfeld bis hin zum Thüringer Wald im Süden und dem Brocken im Norden. Nach mathematischen Bestimmungen der Universität Bonn befindet sich der Mittelpunkt Deutschlands in der Gemarkung des Ortsteils Flinsberg – genau auf dem 516 Meter hohem Warteberg. Also unbedingt ein Selfie machen!

Auf ihrem weiteren Weg stoßen die Wanderer dann auf die Antoniuskapelle. Die heutige Kapelle entstand als Renovierung einer Muttergotteskapelle. Traditionell finden zum Pfingstmontag hier Gelöbnisprozessionen statt. Die Kapelle ist eng verbunden mit dem um 1750 entstandenem Stationsweg und einer einzigartigen Bergahornallee.

Weiter verläuft die Route Richtung Geisleden, einem der ältesten urkundlich nachgewiesen Orte des Eichsfeldes. Von hier gelangen die Wanderer auf den Pilgerweg Loccum-Volkenroda, der die ehemaligen Zisterzienserklöster Loccum in Niedersachsen und Volkenroda in Thüringen verbindet und die Wanderurlauber zurück in die historische Hauptstadt des Eichsfelds, das Heilbad Heiligenstadt, führt.

Zusätzliches Info unter:

www.heilbad-heiligenstadt.de/wandern

    Details der Tour

    Empfohlene Jahreszeit

    • J
    • F
    • M
    • A
    • M
    • J
    • J
    • A
    • S
    • O
    • N
    • D
    Dauer
    3:30 h
    Distanz
    14 km
    Aufstieg
    397 m
    Abstieg
    397 m
    Höchster Punkt
    513 hm
    Tiefster Punkt
    285 hm
    Kondition
    Technik
    Landschaft
    Erlebnis

    Besonderheiten der Tour

    Aussichtsreich / Geologische Highlights / Reichhaltige Pflanzenwelt / Kulturelle Sehenswürdigkeiten

    Planung und Anreise

    Startpunkt

    Erholungspark Neun Brunnen, Flinsberger Straße 15, 37308 Heilbad Heiligenstadt

    Auto:
    Heilbad Heiligenstadt liegt direkt an der Autobahn A38. Der
    Wanderparkplatz Neun Brunnen ist mit dem Auto über die L1006 gut zu
    erreichen.

    ÖPNV:

    Heilbad Heiligenstadt ist mit der Bahn zu erreichen. Der Zuweg zum
    Wanderweg ist ab Bahnhof ausgeschildert und führt direkt durch die
    nahegelegene Innenstadt. Zum Ausgangspunkt der Wanderung sind es 3,5 km.

    Endpunkt

    Erholungspark Neun Brunnen, Flinsberger Straße 15, 37308 Heilbad Heiligenstadt

    von Deutscher Wanderverband
    Mizgin Acar · Alle Rechte vorbehalten