Fernwanderweg

Strandvogt-Törn

Länge 59 km
Aufstieg 67 m Abstieg 69 m
Höchster Punkt 17 m

Höhepunkt des Strandvogt-Törns über die nordfriesischen Inseln Amrum und Föhr ist eine Wattwanderung auf dem Meeresboden. Bei Ebbe gelangen die Wanderer so von einer Insel zur anderen und erfahren spannende Geschichten aus der Zeit der Strandvögte.

Höhenprofil

Strandvogt-Törn
Eigenschaften geologische Highlights, faunistische Highlights, Etappentour
Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft
Beste Saison
  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Strandurlaub muss nicht unbedingt bedeuten, nur faul in der Sonne zu liegen. In Nordfriesland lässt er sich auch gut mit einer Wanderung verbinden. Auf und zwischen den beiden Inseln Amrum und Föhr verläuft der rund 59 Kilometer lange Strandvogt-Törn durch die hoch aufgetürmten Dünen, den vorgelagerten Kniepsand und über den Meeresgrund sowie natürlich immer am Wasser entlang.

Verlaufen kann sich auf den Inseln nahezu niemand. Deshalb ist der Strandvogt-Törn nicht gesondert markiert, sondern überlässt es jedem Wanderer selbst, seinen eigenen Weg zu finden. Höhepunkt der Tour ist natürlich die Wattwanderung zwischen den Inseln. Die allerdings ist abhängig von Tide, Jahreszeit und Witterung. Um sich also nicht in Gefahr zu bringen und von der Flut überrascht zu werden, sollten die Urlauber die Wattwanderzeiten vorher genau studieren oder, noch besser, sich einer geführten Wattwanderung anschließen.

Die geschulten Wanderführer wissen zudem spannende Geschichten zu erzählen. So erfahren die Urlauber bei ihrer Wanderung auf dem Meeresgrund viel über die Strandvögte. Ihre Aufgabe war es früher, das Strandgut aufzusammeln, das von zerborstenen Schiffen an Land gespült worden war und zum Lebensunterhalt der Inselbewohner beitrug. Gleichzeitig oblag ihnen die Führung der Rettungsmannschaften und die Hilfe für Schiffsbrüchige.

Einblick in die Entwicklung und Geschichte der Inseln bekommen Urlauber beim Besuch der natur- und heimatkundlichen Sammlungen mit interessanten Exponaten. Eine historische Windmühle beherbergt beispielsweise das Heimatmuseum der Insel Amrum.

Startpunkt 25946 Wittdün
Endpunkt 25938 Wyk auf Föhr
Anfahrt

ÖPNV: Inselverkehr mit Bus und Taxi