Muchenland
Fernwanderweg • Etappentour

Schluchtensteig Schwarzwald

schwere Tour
6 Etappen
119 km
5299 m
5401 m

Tosende Wasserfälle, schwindelerregende Schluchten und steile Anstiege: Der 119 Kilometer lange Schluchtenstein Schwarzwald ist nichts für Anfänger oder Angsthasen. Doch wer es wagt, gewinnt ... ein echtes Wanderabenteuer mit allem, was dazugehört.

GPS-Datei herunterladen
Offizieller Inhalt von Deutscher Wanderverband
Langer Qualitätsweg

Langer Qualitätsweg

Zertifiziert seit: 31.12.2020

Ein langer „Qualitätsweg Wanderbares Deutschlands" erfüllt deutschlandweite und transparente Standards für besonders attraktive Wanderwege und verpflichtet sich, Naturschutzbelange sowie die Sicherung der Wegepflege und der Markierungsqualität zu gewährleisten. Er wird von regionalen Experten erfasst und betreut und durchläuft alle 3 Jahre einen Prüfprozess durch den Deutschen Wanderverband. Mehr Infos: https://www.wanderbares-deutschland.de/service/qualitaetsinitiativen/qualitaetswege

Wegmarkierung

Wegbeschaffenheit

Wegbeschreibung

Etwas Abenteuerlust gehört schon dazu, sich auf den 119 Kilometer langen Schluchtensteig Schwarzwald zu wagen. Auch sollten Wanderer schwindelfrei sein und über eine gute Kondition verfügen. Denn: Auf den sechs Tagesetappen von jeweils rund 20 Kilometern sind bei Auf- und Abstiegen insgesamt 6.000 Höhenmeter zu überwinden. 

Aber die Mühe lohnt sich. Allein die Wuhtachschlucht, der Windbergwasserfall und die Wehraschlucht sind es wert, auch mal ordentlich ins Schwitzen zu kommen. Und es sind nur drei Beispiele für die charakteristischen und einzigartigen Landschaftsformen, die sich Wanderern im Naturpark Südschwarzwald bieten. Von weiten offenen Hochflächen, über Aussichtspunkte von hohen Berggipfeln, wildromantische Schluchten und Täler bis hin zu Hochmooren, Naturseen und üppigen Urwäldern: Der Schluchtensteig, der zu den Top Trails of Germany gehört und von Stühlingen unweit der Schweizer Grenze nach Wehr führt, lässt landschaftlich nichts aus.

Wäre nicht ab und an das Pfeifen der Höllentalbahn zu hören, man glaubte sich inmitten der Wasserfälle, wilden Felsklammen und Geröllhänge tatsächlich in einer anderen Welt fernab jeder Zivilisation. Zumal der Schluchtensteig größtenteils über schmale Pfade, wilde Steige und stille Forstwege führt. Mitunter werden die Abschnitte über Stock und Stein aber auch von gut zu gehenden Fuhrwegen unterbrochen. Genau die richtige Gelegenheit, mal durchzuatmen und die grandiose Sicht bis zum Feldberg und den Schweizer Alpen zu genießen.

Follow this link for information in English.

Suivez ce lien pour obtenir des informations en français.

Zusätzliches Info unter:

www.schluchtensteig.de

Details der Tour

Empfohlene Jahreszeit

  • J
  • F
  • M
  • A
  • M
  • J
  • J
  • A
  • S
  • O
  • N
  • D
Etappen
6
Distanz
119 km
Aufstieg
5299 m
Abstieg
5401 m
Höchster Punkt
1159 hm
Tiefster Punkt
344 hm
Kondition
Technik
Landschaft
Erlebnis

Besonderheiten der Tour

Aussichtsreich / Geologische Highlights / Reichhaltige Pflanzenwelt

Planung und Anreise

Startpunkt

79780 Stühlingen

Auto: Sie wandern den Schluchtensteig von Stühlingen nach Wehr? Damit Sie bequem vom Start- oder Zielpunkt Ihrer Schluchtensteigtour wieder zu Ihrem Auto gelangen, können Sie anschließend von Wehr nach Stühlingen (oder umgekehrt) mit Bus und Bahn fahren.

Der Transfer-Flyer zeigt Ihnen die besten Zug- und Busverbindungen. Mit der KONUS-Gästekarte ist die Fahrt von Stühlingen nach Wehr kostenlos.

Nach Stühlingen aus Richtung Stuttgart über die A81, B27 und B314.

Aus Richtung Basel/Karlsruhe über die A5, A98, B34 und B314.

ÖPNV: Aus Richtung Basel bis Bahnhof Waldshut mit dem Zug (KBS-Nr. 730), weiter mit dem Bus nach Stühlingen.

Aus Richtung Stuttgart mit dem Zug bis Bahnhof Blumberg (KBS-Nr. 740 und 755), weiter mit dem Bus bis Stühlingen.

Endpunkt

79664 Wehr/Baden

von Deutscher Wanderverband
Claudia Bertram · Alle Rechte vorbehalten