Fernwanderweg

Rhön-Höhen-Weg

Schwierigkeit Leicht
Länge 124.1 km
Aufstieg 3466 m Abstieg 3399 m
Höchster Punkt 923 m Niedrigster Punkt 185 m

Der Rhön-Höhen-Weg führt auf 137 Kilometern vom Rand des Spessarts über die Hohe Rhön bis an die Werra. Als echter Höhenweg berührt er nur wenige Ortschaften.

Höhenprofil

Rhön-Höhen-Weg
Eigenschaften aussichtsreich, geologische Highlights, botanische Highlights, Etappentour
Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft
Beste Saison
  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Von Burgsinn im Sinntal an der Grenze zum Spessart führt der Rhön-Höhen-Weg über eine Länge von 137 Kilometer durch das "Land der offenen Fernen". Die markantesten freien Höhen der Hohen Rhön bieten echte Bergsteigererlebnisse. An das dichtbewaldete Buntsandsteingebiet der Südrhön schließen sich die weidewirtschaftlich genutzten, teilweise vermoorten Basalthochflächen der Hohen Rhön an. Sie bilden mit ihren baumlosen Kuppen das Zentrum und die höchste Partie der Rhön und bieten neben herrlichen Ausblicken spannende Naturerlebnisse, beispielsweise das größte und eindrucksvollste Moor der Rhön, das Schwarze Moor. Über die teilweise bewaldete Kuppenrhön erreicht man Bad Salzungen im Werratal. Ein besonderes Naturerlebnis ist garantiert, in dieser 1991 als Biosphärenreservat ausgewiesenen Mittelgebirgslandschaft.

Hinweis: Zum Rhön-Höhen-Weg ist ein aktuelles Faltblatt vom Rhönklub erarbeitet worden. Dieser ist über die Geschäftsstelle des Rhönklubs erhältlich.

Startpunkt 97775 Burgsinn
Endpunkt 36433 Bad Salzungen
Anfahrt

Auto: Bahnhof Burgsinn

ÖPNV: Bahnhof Burgsinn