Quellbecken der Börnepader
Wanderweg • Streckentour

PaderWanderung

Leicht

3:00 h
12 km
35 m
35 m

Als erster deutscher Wanderweg überhaupt wurde die Pader-Wanderung vom Deutschen Wanderverband als Qualitäts-Stadtwanderung ausgezeichnet. Sie führt durch die ostwestfälische Stadt Paderborn, in der mehr als 200 Quellen der Pader entspringen.

GPS-Datei herunterladen
Offizieller Inhalt von Deutscher Wanderverband

Details der Tour

Empfohlene Jahreszeit

  • J
  • F
  • M
  • A
  • M
  • J
  • J
  • A
  • S
  • O
  • N
  • D
Dauer
3:00 h
Distanz
12 km
Aufstieg
35 m
Abstieg
35 m
Höchster Punkt
113 hm
Tiefster Punkt
101 hm
Kondition
Technik
Landschaft
Erlebnis

Besonderheiten der Tour

Geologische Highlights / Kulturelle Sehenswürdigkeiten

Wegebeschaffenheit

2 % Naturnah
38 % Asphalt
60 % Feinschotter
0 % Sonstiges

Wegmarkierung

Beschreibung

Die Pader-Wanderung macht nicht nur mit Deutschlands kürzestem Fluss bekannt, sondern auch mit einem einzigartigen Naturphänomen: den mehr als 200 Quellen der Pader, die inmitten der Paderborner Innenstadt entspringen und angeblich vom nordischen Gott Wotan erschaffen wurden. Die Hauptroute dieser zertifizierten Stadtwanderung führt entlang zahlreicher Sehenswürdigkeiten bis zur Padermündung in Schloss Neuhaus und von dort über die Fischteiche zurück in die Innenstadt. Dank einer Querverbindung sind Routenvarianten zwischen 4,1 und knapp zwölf Kilometern möglich.

Die Wanderer starten im westlichen Paderquellgebiet, das als Gartendenkmal der 1950er-Jahre geschützt ist. Vorbei an mehreren ehemaligen Mühlen erreichen sie rasch den Ort, an dem die Paderarme zusammenfließen, bevor es durch die die Paderwiesen und -auen zum  Padersee geht.

Kurz danach gabelt sich der Weg und bietet zwei Wahlmöglichkeiten. Insgesamt gut zwölf Kilometer lang ist die Wanderung für alle jene, die sich für die gesamte Strecke entscheiden. Sie laufen noch einen kleinen Umweg bis zur Mündung, um anschließend wieder zum Padersee zurückzukommen und dann via Fischteiche den Rückweg nach Paderborn anzutreten. Wer eine kleine Abkürzung nehmen will, wandert vorbei an der kleinen Rochuskapelle zum Naherholungsgebiet Fischteiche und von dort über den Paderborner Schützenplatz zurück zum östlichen Paderquellgebiet. Dann ist die Strecke 8,4 Kilometer lang. Eine Querverbindung vorbei an der Ottilienquelle erlaubt sogar eine 4,1 Kilometer lange Kurztour entlang an Deutschlands kürzestem Fluss.

Zusätzliche Infos unter:

www.pader-wanderung.de

    Planung und Anreise

    Startpunkt

    Am Abdinghof 13, 33098 Paderborn

    Auto:

    Über die Autobahn A 33 bis zur Abfahrt Pad.-Zentrum oder Pad.-Schloß Neuhaus; dann Richtung Paderborn Innenstadt halten. Auf dem Inneren Ring (Innenstadtring) Richtung PaderHalle bzw. Maspernplatz halten (ggf. am Parkleitsystem orientieren). Über die Hathumarstraße zum Maspernplatz einbiegen. Parkmöglichkeiten für Pkw bestehen auf dem Maspernplatz am Rande der Paderborner Innenstadt (Zieladresse für das Navi: Heiersmauer 45, 33098 Paderborn).

    ÖPNV:
    Stadtbus-Linien (PaderSprinter) 2, 3, 4, 7, 8 und 9 (Zielhaltestelle: Rathausplatz)

    oder Linien 1, 6, 11 und 68 (Zielhaltestelle: Westerntor).

    Die Rückfahrt von Schloß Neuhaus kann mit den Linien 1 oder 11 erfolgen (Abfahrthaltestellen: Schloß Neuhaus oder Hatzfelder Platz).

    Weitere Informationen zur Anreise mit dem Stadtbus gibt es unter www.padersprinter.de oder telefonisch unter 05251 6997222.

    Die Zielhaltestelle der Regionalbus-Linien ist Westerntor.

    Weitere Informationen zur Anreise mit dem Regionalbus gibt es unter www.fahr-mit.de oder telefonisch unter 05251 2930400.

    Endpunkt

    Am Rothoborn 1, 33098 Paderborn (Stadtbibliothek)