Eilhauser Königsmühle
Fernwanderweg • Etappentour

Mühlensteig

mittelschwere Tour
4 Etappen
60 km
1938 m
1910 m

Das erleben Wanderer nur im Teutoburger Wald: Zehn historische, mit Wind-, Wasser-, Motor- oder Pferdekraft angetriebene Mühlen, die allesamt funktionstüchtig und teilweise noch in Betrieb sind, verbindet der 60 Kilometer lange Mühlensteig.

GPS-Datei herunterladen
Offizieller Inhalt von Deutscher Wanderverband

Wegmarkierung

Wegbeschaffenheit

Wegbeschreibung


Ausrüstung

Insgesamt 43 funktionsfähige Mühlen machen den Mühlenkreis Minden-Lübbecke deutschlandweit einzigartig. Allein zehn dieser liebevoll restaurierten Baudenkmäler verbindet der 60 Kilometer lange Mühlensteig im dicht bewaldeten Wiehen- und Wesergebirge, das zu den beliebtesten Wanderregionen Norddeutschlands gehört.

Die Route beginnt in Preußisch-Oldendorf-Bad Holzhausen an der romantischen Gutswassermühle und führt auf abwechslungsreicher Strecke immer Richtung Osten. Über den Südhang des Wiehengebirges, von wo aus sich herrliche Ausblicke ins Ravensberger Hügelland bieten, geht es weiter über den bewaldeten Gebirgskamm bis nach Porta Westfalica-Eisbergen. An der dortigen Windmühle endet diese (Kul)tour, die sich gut in vier Etappen laufen lässt. Diese sind zwischen 12 und 22,8 Kilometer lang und nicht mit allzu großer Anstrengung verbunden.

Die beste Zeit für eine Wanderung ist übrigens an den Wochenenden zwischen April und Oktober. Dann nämlich finden im gesamten Kreis Backtage statt, an denen die mit Wind-, Wasser-, Motor- oder Pferdekraft angetriebenen Mühlen in Betrieb sind und der Duft von frisch gebackenem Brot in der Luft liegt. Also heißt es auch für die Wanderer auf dem Mühlensteig: Immer der Nase nach!

Details der Tour

Empfohlene Jahreszeit

  • J
  • F
  • M
  • A
  • M
  • J
  • J
  • A
  • S
  • O
  • N
  • D
Etappen
4
Distanz
60 km
Aufstieg
1938 m
Abstieg
1910 m
Höchster Punkt
305 hm
Tiefster Punkt
36 hm
Kondition
Technik
Landschaft
Erlebnis

Besonderheiten der Tour

Aussichtsreich / Geologische Highlights / Kulturelle Sehenswürdigkeiten

Planung und Anreise

Startpunkt

32361 Preußisch Oldendorf-Holzhausen

Auto: A2 von Hannover nach Bad Oyenhausen, A 30 Richtung Osnabrück bis Bünde und L557 oder A1 nach Osnabrück, B65 nach Preußisch Oldendorf.

ÖPNV: Nach Preußisch Oldendorf mit dem Zug von Osnabrück (ICE), Lübbecke oder Bünde

Endpunkt

32457 Porta Westfalica-Eisbergen

von Deutscher Wanderverband
Claudia Bertram · Alle Rechte vorbehalten