Löwenpfad Messelberg-Tour
Wanderweg • Rundtour

Löwenpfad Messelberg-Tour

mittelschwere Tour
2:00 h
9 km
424 m
424 m

Mit nur knapp acht Kilometern ist die Messelberg-Tour einer der kürzesten Löwenpfade, die sich vom Deutschen Wanderverband ausgezeichnet durch den Landkreis Göppingen schlängeln. Verstecken muss er sich hinter den „großen Brüdern“ jedoch keineswegs.

GPS-Datei herunterladen
Offizieller Inhalt von Deutscher Wanderverband
Kurzer Qualitätsweg traumtour

Kurzer Qualitätsweg traumtour

Zertifiziert seit: 31.8.2018

Bei der Zertifizierung von Wanderwegen wird zwischen Mehrtagestouren (langer Qualitätsweg, ab 20 km Länge) und thematisch ausgerichteten, kürzeren Tagestouren (kurzer Qualitätsweg, 2-25 km Länge) unterschieden.

Wegmarkierung

Wegbeschaffenheit

Wegbeschreibung

Es muss vor vielen hundert Jahren gewesen. Donzdorf war noch ein kleines Dorf, und immer wieder sah man des nachts einen seltsamen Amtsknecht um das Rathaus laufen, der fortwährend an einem Kochlöffel schleckte. Ihm werden Wanderer auf dem Löwenpfad Messelberg-Tour kaum begegnen, doch die Sage vom mundartlichen Kohlöffel begleitet sie auf ihrem acht Kilometer langen Weg am Albtrauf und beeindruckenden Felsformationen entlang.

Vom Wanderparkplatz Messelberg verläuft die durchaus anspruchsvolle Strecke zunächst in Richtung Rötelstein, einer bizarren Felsformation mit schönem Ausblick hinab ins Filstal, und weiter Richtung Hohenstein, wo sich die Burgruine Scharfeneck in den Vordergrund schiebt. Kurz bevor die Wanderer das Gehöft Oberweckerstell erreichen, nehmen sie den schmalen Pfad hinab ins Tal und queren den idyllisch verlaufenden Seizenbach. Umgestürzte Bäume und eine vielfältige Bodenflora machen diesen Wegabschnitt zu einem besonderen Erlebnis für jeden Naturfreund.

Zeit, um Luft zu holen, ist am Wanderparkplatz. Denn von dort führt die „traumtour“ in Serpentinen wieder steil bergauf in Richtung Traufkante. Bevor die Albhochfläche erreicht ist, passieren die Wanderer malerische und feuchte Buchenhangwälder und gelangen schließlich wieder auf einen schmalen Traufweg, der entlang der Kante zum zentralen Aussichtspunkt der Wanderung führt: dem weithin sichtbaren Weißjura-Felskopf des Messelsteins. Auf einer Höhe von 748 Metern schweift der Blick hier weit über das Albvorland, und schnell ist alle Mühe vergessen.

Zusätzliches Info unter:

www.loewenpfade.de

    Details der Tour

    Empfohlene Jahreszeit

    • J
    • F
    • M
    • A
    • M
    • J
    • J
    • A
    • S
    • O
    • N
    • D
    Dauer
    2:00 h
    Distanz
    9 km
    Aufstieg
    424 m
    Abstieg
    424 m
    Höchster Punkt
    744 hm
    Tiefster Punkt
    482 hm
    Kondition
    Technik
    Landschaft
    Erlebnis

    Besonderheiten der Tour

    Aussichtsreich / Geologische Highlights / Reichhaltige Pflanzenwelt

    Planung und Anreise

    Startpunkt

    Wanderparkplatz Messelberg, 73072 Donzdorf

    Auto:

    Wanderparkplatz Messelberg
    Von Stuttgart oder Ulm kommend auf der B10 bis Süßen, von dort auf die B466 nach Donzdorf.

    Von der A8 Ausfahrt Mühlhausen im Täle, dann B466 nach Donzdorf.

    Ausreichend Parkmöglichkeiten sind am Wanderparkplatz Messelstein auf der Albhochfläche zu finden.


    ÖPNV:

    Von Stuttgart oder Ulm kommend erreicht man Göppingen mit dem Zug (IRE, RE, RB). Von dort gelangt man mit der Linie 7688 nach Donzdorf.

    Ebenfalls erreicht man mit den Zügen RE und RB Süßen. Von dort gelangt man mit den Linien 7688 und 7689 nach Donzdorf. Von dort dauert es ca eine halbe Stunde bis zum Start der Tour. (Fahrplan: www.filsland.de/fahrplan)

    Endpunkt

    Wanderparkplatz Messelberg, 73072 Donzdorf

    von Deutscher Wanderverband
    Mizgin Acar · Alle Rechte vorbehalten