Wanderweg • Rundtour

KlimaErlebnisRoute Velmerstot

Schwer

4:30 h
17.4 km
353 m
353 m

Unterwegs fürs Klima - Auf der gut 17 Kilometer langen KlimaErlebnisRoute Velmerstot erfahren Wanderer vieles über die Auswirkungen von Wetter, Klima und Luftqualität auf ihren Körper. Nebenbei bekommen sie ein paar Anregungen zur körperlichen Selbsterfahrung.

GPS-Datei herunterladen
Offizieller Inhalt von Deutscher Wanderverband

Details der Tour

Empfohlene Jahreszeit

  • J
  • F
  • M
  • A
  • M
  • J
  • J
  • A
  • S
  • O
  • N
  • D
Dauer
4:30 h
Distanz
17.4 km
Aufstieg
353 m
Abstieg
353 m
Höchster Punkt
468 hm
Tiefster Punkt
307 hm
Kondition
Technik
Landschaft
Erlebnis

Besonderheiten der Tour

Aussichtsreich / Geologische Highlights / Reichhaltige Pflanzenwelt / Kulturelle Sehenswürdigkeiten / Besondere Tierarten

Wegebeschaffenheit

52 % Naturnah
16 % Asphalt
32 % Feinschotter
0 % Sonstiges

Wegmarkierung

Beschreibung

Ein weiterer Schwerpunkt ist der Klimawandel mit seinen Folgen für Natur, Landnutzung und den Menschen. Es werden Entwicklungen in der Landschaft aufgezeigt, an denen sich erkennen lässt, wie wir bereits auf den Klimawandel reagieren. Entlang der KlimaErlebnisRouten werden die faszinierenden Wechselwirkungen von Klima, Natur und menschlicher Gesundheit sichtbar und erlebbar gemacht. Hier erfährt man unter anderem, wie sich die Klimaverhältnisse aus historischer Zeit noch heute in der Landschaft widerspiegeln und in welcher Weise die heutigen Klimabedingungen die Pflanzen- und Tierwelt, aber auch den Menschen beeinflussen. Dazu erwartet die Besucher ein Ausblick darauf, wie sich die Landschaft des Naturparks mit dem derzeitigen Klimawandel voraussichtlich verändern wird. Liegende Kalksteine oder Eichenstämme, die mit einer durchlaufenden Nummerierung versehen sind, weisen auf Klimaphänomene am Wegesrand hin. Im begleitenden Wanderführer gibt es dann ausführliche Beschreibungen und Erklärungen zu diesen Erlebnispunkten. Insgesamt 18 solcher markierten Punkte liegen an der Route rund um den Velmerstot. Kernthema ist der Klimawandel und sein Einfluss auf die Landschaft und den Menschen. Vom 2003 errichteten, 17 Meter hohen Eggeturm auf dem Preußischen Velmerstot hat man bei schönem Wetter einen hervorragenden Blick in die Senne, ins Lipper Bergland, ins Weserbergland und ins Sauerland. Auf halber Strecke lässt sich in Kempen ein Blick in das Traktorenmuseum werfen. Zu sehen sind hier rund 60 Traktoren aus aller Welt und über 100 alte landwirtschaftliche Geräte und Gebrauchsgegenstände.

Zusätzliche Infos unter:

www.land-des-hermann.de/

    Planung und Anreise

    Startpunkt

    Wanderparkplatz Buchenberg in Veldrom (Nähe Kattenmühle)

    Auto:
    Von Horn aus über die L828; Am Ortseingang Veldrom links in Richtung Kattenmühle.
    Von Paderborn aus über die K98.