Fernwanderweg

Jurasteig, Rundweg im Bayerischen Jura

Im Gewerbepark 0, 93059 Regensburg

Auszeichnung:

Qualitätsweg

Langer Qualitätsweg

Schwierigkeit Leicht
Länge 237 km
Aufstieg 8297 m Abstieg 8294 m
Höchster Punkt 617 m Niedrigster Punkt 333 m

Von mediterran bis machtvoll präsentiert sich die Landschaft entlang des Jurasteigs im Herzen von Bayern. Auf einer Länge von 237 Kilometern führt der Qualitäts-Rundweg die Wanderer durch Millionen Jahre Erdgeschichte.

Höhenprofil

Jurasteig, Rundweg im Bayerischen Jura
Eigenschaften Etappentour, aussichtsreich, geologische Highlights, faunistische Highlights, botanische Highlights, kulturell / historisch
Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft
Beste Saison
  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Ein Land der Gegensätze ist der Bayerische Jura. Hier markante Felsformationen, die ein schon vor Millionen Jahren verschwundener Ozean zurückließ, dort beweidete Wachholderweiden, Hochebenen und blühende Felder. Eingebettet in diese abwechslungsreiche, mediterran anmutende Mittelgebirgslandschaft verläuft der 237 Kilometer lange Qualitätsweg Jurasteig. 13 Etappen leiten die Wanderer über die Höhen und Täler von Donau, Altmühl, Weisser und Schwarzer Laber, Lauterach, Vils und Naab.

Unterwegs begegnen Naturfreunde zahlreichen Tieren und Pflanzen, die sie anderswo kaum zu Gesicht bekommen. Denn Wanderfalke, Biber und Eisvogel haben im Bayerischen Jura noch ein Zuhause. Ebenso zahlreiche Orchideenarten sowie die Karthäusernelke und das Zittergras. Naturfreude finden sie nahezu überall am Rand der zumeist naturbelassenen Pfade. Wahre Naturschönheiten sind auch das Naturschutzgebiet Weltenburger Enge und das Desmauer Moor sowie das Lauterachtal, das auch „Bayerische Toskana“ genannt wird.

Neben der Hauptroute bieten sich im Jurasteig-Wegenetz 18 so genannte Schlaufenwege für eine zusätzliche Wanderung an. Mit Längen zwischen acht und 23 Kilometern eigenen sie sich gut für einen Halbtages- oder Tagesausflug zu den zahlreichen Tropfsteinhöhlen, antiken Kulturstätten und Klöstern der Region.

Eine moderne, lückenlose und eindeutige Beschilderung sorgt auch hier dafür, dass die Wanderer sich im Bayerischen Jura nicht verlaufen. Denn eine sichere Orientierung (in beide Richtungen) gehört ebenso zum Jurasteig-Konzept wie zahlreiche Rastmöglichkeiten und die Einbindung einer wanderfreundlichen Gastronomie.

Startpunkt 93309 Kelheim
Endpunkt 93309 Kelheim
Anfahrt

Auto: Über B16 und A93 / A9 (Autobahndreieck Holledau)

ÖPNV: Bahnhof Saal a. d. Donau (ca. 6 km)

Bushaltestelle Wörthplatz (direkt am Jurasteig)

Kontakt

Tourismusverband Ostbayern e.V.
Im Gewerbepark 0
93059 Regensburg