Themenweg

Jugendwanderweg „Die Willinger Schleife“

Schwierigkeit Leicht

Die Willinger Schleife ist 15 km lang und führt uns aus dem Touristenort Willingen über die Mühlenkopfschanze zu einsamen Tälern und auf schmalen Pfaden zum Ettelsberg. Besonders in Willingen gibt es zahlreiche Attraktionen für Jung und Alt. Der Spaßfaktor ist hoch.

Eigenschaften Rundtour
Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft
Beste Saison
  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Vom Bahnhof in Willingen laufen wir durch die Stadt mit zahlreichen Cafe´s und Geschäften zur Touristinformation Willingen am Lagunenbad und der Eishalle. Sollten wir nicht genügend Proviant dabei haben, können wir unseren Rucksack noch füllen, um die zahlreichen Rastplätze am Wegesrand ausgiebig auskosten zu können. Wir beginnen unseren Jugendwanderweg in Richtung dem Ortsteil Stryck und erreichen bald darauf die größte Skisprungschanze der Welt "Mühlenkopfschanze", wo Ende Januar der Skiweltcup Station macht (www.weltcupschanze-willingen.de). Mit der Standseilbahn oder zu Fuß gelangen wir zum Anlaufturm. Mit dem Aufzug hinauf zum Turmkopf erleben wir den einmaligen Blick hinunter ins Tal und fühlen uns wie die Skispringer. Wir folgen nun der Markierung W6 langsam ansteigend durch das idyllische Ittertal mit 2 einladenden Rastplätzen. Wir wechseln auf die Uplandwegmarkierung X15 und gelangen über einen Pfad zum Uplandsteig. Nun geht es rechts den Berg hinauf bis zum Toten Mann, einer Weggabelung. Bald darauf erreichen wir die Hillekopfhütte mit Rastplatz auf 788m Höhe. Dies ist ein beliebter Rastplatz von Uplandsteig-, Rothaarsteig- und Sauerland Höhenflugwanderer. Auf der Höhe geht es durch den Wald zur nächsten Raststelle an der Streithütte. Wir folgen nun wieder der Markierung W6 zum Hochheideturm. Von hier oben hat man einen herrlichen Blick über das Upland und der Abenteuerspielplatz lädt wieder zur Rast ein oder man probiert seine Geschicklichkeit an den zwei kleinen Kletterfelsen aus. Nachdem wir uns ausgeruht haben, wandern wir langsam über die Hochheide abwärts. Im Juli kann man die Heidelbeeren hier oben direkt vom Strauch verzehren! Entlang der Kabinenbahn und über Wiesen gelangen wir wieder zu unserem Ausgangspunkt, der Touristinformation, zurück. Einen Abstecher zum Wildpark Willingen (www.wildpark-willingen.de) lohnt sich auf alle Fälle.

Tipp: Den Tag kann man entweder sportlich (Sommerrodelbahn, Kletterhalle, AdventureGolf) oder gemütlich (Lagunenbad) in Willingen ausklingen lassen (www.freizeitwelt-willingen.de). Die Jugendherberge Willingen (www.willingen.jugendherberge.de) dient als Ausgangspunkt für zahlreiche Wanderungen und Ausflüge.

Startpunkt Bahnhof Willingen, 34508 Willingen
Anfahrt

Auto:
Von Korbach oder Brilon mit der Bundesstraße 251.

ÖPNV:
Mit dem Zug von Brilon alle 2 Stunden erreichbar.