Nachbau eines Rennofens mit Infotafel
Wanderweg • Rundtour

Historischer Rundweg Achenbach

mittelschwere Tour
3:00 h
12 km
415 m
415 m

Eine spannende Kombination aus Landschaftserlebnis und Kulturgeschichte bietet der Historische Rundweg Achenbach. 20 Orientierungstafeln weisen den Wanderern auf der zwölf Kilometer langen „kulturerlebnis“-Route den Weg durch die Jahrhunderte.

GPS-Datei herunterladen
Offizieller Inhalt von Deutscher Wanderverband
Kurzer Qualitätsweg kulturerlebnis

Kurzer Qualitätsweg kulturerlebnis

Zertifiziert seit: 14.1.2017

Kultur am Wegesrand Ein „Qualitätsweg Wanderbares Deutschland - kulturerlebnis“ hat die Wanderer im Visier, die vor allem an den kulturellen Schätzen einer Region interessiert sind und schöne, abwechslungsreiche Landschaften wünschen. Das Kulturerlebnis gibt hier den Ausschlag für die Wahl der Wanderung. Mehr Infos: https://www.wanderbares-deutschland.de/service/qualitaetsinitiativen/qualitaetswege

Wegmarkierung

Wegbeschaffenheit

Wegbeschreibung

Ein wahrer Alleskönner ist der Historische Rundweg Achenbach im Kreis Siegen-Wittgenstein. Auf einer Länge von zwölf Kilometern verbindet der erste Qualitätsweg Wanderbares Deutschland mit dem Prädikat „kulturerlebnis“ Landschafterleben mit regionaler Kulturgeschichte.

Start und Ziel des Themenrundweges ist die Erinnerungsstätte an die belgische Garnison am Heidenberg in Siegen-Achenbach. Belgische Truppen waren von 1946 bis 1994 in Siegen stationiert und sind den Bürgern noch heute eng verbunden. An diese gemeinsame Geschichte erinnert die erste von 20 Orientierungstafeln, die die Wanderer fortan auf ihrem Fußweg von der La-Tène-Zeit bis in die Moderne begleiten.

Vieles erinnert auf dem Weg durch das Quellgebiet von Engs-, Achen- und Großenbach noch an die historische Haubergswirtschaft, die seit einiger Zeit zum Immateriellen Kulturerbe Deutschlands gehört. Mehr über diese spezielle Form der Waldbewirtschaftung erfahren Wanderer, während sie selbst durch die für die Region typischen Buchen-, Fichten- und Mischwälder laufen und hinter dem „Starken Buberg“, der mit 431 Metern höchsten Erhebung des Historischen Rundwegs Achenbach, auf den Seelbacher Hauberg gelangen.

Im Engelsbachtal stoßen sie dann auf die Geschichte der Eisenschmelze, die sogenannte La-Tène-Zeit. Rund 40 Eisenschmelzöfen wurden hier in den Jahren 1933/34 freigelegt. Der am besten erhaltene wurde geborgen und ist heute im Siegerland-Museum zu bewundern.

Andächtig ins Staunen geraten die Wanderer im Naturschutzgebiet Numbachtal. Denn hier begleiten sie den leise plätschernden Bach durch eine ungewöhnlich stille Natur bis ins Tal. Wieder zurück in Achenbach, lohnt noch ein kleiner Stadtbummel durch den historischen Ortskern. Denn das Ensemble aus Alter Schule und Heimathaus bildet mit dem futuristisch anmutenden Architektenhaus „Skycube“ einen spannenden Kontrast.

Details der Tour

Empfohlene Jahreszeit

  • J
  • F
  • M
  • A
  • M
  • J
  • J
  • A
  • S
  • O
  • N
  • D
Dauer
3:00 h
Distanz
12 km
Aufstieg
415 m
Abstieg
415 m
Höchster Punkt
438 hm
Tiefster Punkt
274 hm
Kondition
Technik
Landschaft
Erlebnis

Besonderheiten der Tour

Geologische Highlights / Kulturelle Sehenswürdigkeiten

Planung und Anreise

Startpunkt

Achenbacher Str. 110, 57072 Siegen-Achenbach

Auto:
Von der A45 (Anschlussstelle 21, Siegen) dauert die fahrt zum Startpunkt nur wenige Minuten. Von der Autobahn kommend bei der ersten Ampel nach links abbiegen (Richtung: Heidenberg/Achenbach) und der Wallhausenstraße für 1,3 km bis zum Kreisverkehr folgen.


ÖPNV:

Buslinien C112, C113 ab Siegen ZOB/Hauptbahnhof, in 8 bzw. 5 Min. bis Haltestelle Heidenberg direkt am Startpunkt.

Endpunkt

Achenbacher Str. 110, 57072 Siegen-Achenbach

von Deutscher Wanderverband
Mizgin Acar · Alle Rechte vorbehalten