Weite Landschaften im Sorpetal
Themenweg • Rundtour

Golddorf-Route Niedersorpe

mittelschwere Tour
2:52 h
9.52 km
227 m
227 m

Das Schmallenberger Sauerland steht für seine Golddörfer. Erwandern Sie die Golddorf-Route Niedersorpe und entdecken Sie das Sorpetal.

GPS-Datei herunterladen
Offizieller Inhalt von Deutscher Wanderverband

Wegbeschaffenheit

Wegbeschreibung

Durch eines der schönsten Bachtäler des Hochsauerlandes wandern Gäste auf der Golddorf-Route Niedersorpe, deren Markierungszeichen ein goldenes G auf rotem Grund ist. Ab Wanderportal am Ortseingang führt der Weg zunächst ein kleines Stück nach Südwesten, passiert den glitzernden Fluss Sorpe und nimmt dann Anstieg hinauf nach Waldemei. Dort lohnt sich ein Besuch der Kunstschmiede Klute mit ihrem beeindruckenden Skulpturenpark. Wanderer folgen dem Weg in Richtung Burgberg, überqueren das Flüsschen Lüttmecke und wandern in großem Bogen durch das Sorpetal zurück nach Niedersorpe. Die anno 1739 erbaute Kapelle ist sehenswert: Bei der letzten Renovierung im Jahre 2005 tauchten Reste eine älteren Kapelle und Keramikstücke aus dem 13. bis 14. Jahrhundert auf.

Details der Tour

Empfohlene Jahreszeit

  • J
  • F
  • M
  • A
  • M
  • J
  • J
  • A
  • S
  • O
  • N
  • D
Dauer
2:52 h
Distanz
9.52 km
Aufstieg
227 m
Abstieg
227 m
Höchster Punkt
568 hm
Tiefster Punkt
412 hm
Kondition
Technik
Landschaft
Erlebnis

Besonderheiten der Tour

Kulturelle Sehenswürdigkeiten

Planung und Anreise

Startpunkt

Schmallenberg-Niedersorpe, am Wanderportal Ortseingangs

ÖPNV: 

Die Buslinie 462 fährt nach Niedersorpe und weiter bis nach Rehsiepen im
Sopretal. Für eine Anfahrt von Schmallenberg aus nutzen Sie zunächst
die S40 bis nach Winkhausen. Hier steigen Sie in die Linie 462 um und
fahren bis zur Haltestelle Niedersorpe "Kirche".zur Fahrplanauskunft:
www. rlg-online.de
Mit der SauerlandCard fahren Sie in der Region kostenlos mit Bus und
Bahn.

Ansprechpartner

von Deutscher Wanderverband
Paula Nerke · Alle Rechte vorbehalten