nterwegs auf dem Bödefelder Hollenpfad
Themenweg

Golddorf Route Bödefeld / Bödefelder Hollenpfad

mittelschwere Tour
3:00 h
9.82 km
315 m
315 m

Der Hollenpfad verbindet Geschichtliches mit Fabelhaftem, integriert Flora und Fauna und macht das Wandern auch für Kinder spannend und interessant.

GPS-Datei herunterladen
Offizieller Inhalt von Deutscher Wanderverband

Wegbeschaffenheit

Wegbeschreibung

Während der Wanderung sehen Sie die Pfarrkirche mit der sagenumwobenen schwarzen Hand, das Hochlandrindergehege, den Naturerlebnis-Spielplatz Walkemühle, den Barfußpfad, das Kinder-Hüttendorf, das Wassertretbecken, die alte Kohlenmeilerstelle, das Feuchtbiotop, die Hollenquelle und das Hollenhaus, das Wildgehege, die Wildblumen- und Streuobstwiese, die Minigolfanlage mit Spielplatz und den Dorfpark. 

Sicherheitshinweise

Im Hochsauerlandkreis ist ein Rettungspunktsystem installiert. Rettungspunkte finden Sie unter anderem auf den Informationstafeln der Knotenpunkte und Wanderbeschilderung.

Details der Tour

Empfohlene Jahreszeit

  • J
  • F
  • M
  • A
  • M
  • J
  • J
  • A
  • S
  • O
  • N
  • D
Dauer
3:00 h
Distanz
9.82 km
Aufstieg
315 m
Abstieg
315 m
Höchster Punkt
678 hm
Tiefster Punkt
463 hm
Kondition
Technik
Landschaft
Erlebnis

Besonderheiten der Tour

Reichhaltige Pflanzenwelt / Besondere Tierarten

Planung und Anreise

Startpunkt

Schmallenberg-Bödefeld, Wanderportal an der Kirche

Auto:

Fahren Sie von Schmallenberg kommend in Richtung Bad Fredeburg. Hier
folgen Sie der Beschilderung in Richtung Meschede / Bödefeld über die
L776. Am Rimberg folgen Sie der K19 in Richtung Osterwald /
Bödefeld.Adresse für die Anfahrt per Navigationsgerät: 57392
Schmallenberg - Bödefeld; Hunaustraße 2

ÖPNV:

Bödefeld erreichen Sie von Schmallenberg direkt mit der Linie S90.
Nutzen Sie die Haltestelle "Kirche" in der Ortsmitte von Bödefeld. zur
Fahrplanauskunft: www.rlg-online.de

Ansprechpartner

von Deutscher Wanderverband
Paula Nerke · Alle Rechte vorbehalten