Themenweg • Rundtour

FrankenwaldSteigla Durchs Grubenholz

leichte Tour
2:55 h
9.32 km
251 m
251 m

Wald verstehen - Erstaunlich viel verschiedener Wald: ob dichter Fichtenwald oder lichter Wiesenwald, dann mächtiger Wirtschaftswald und zarte Nachpflanzungen.

GPS-Datei herunterladen
Offizieller Inhalt von Deutscher Wanderverband

Wegbeschaffenheit

Wegbeschreibung

Wald verstehen - Schneisen an Waldhängen, Furten durch Flüsse: Erwandern Sie sich die Kulturlandschaft im Naturpark Frankenwald und lesen Sie die Spuren ihrer Geschichte! Wie lebten und leben die Menschen von und mit dem Wald? Schritt für Schritt wächst das Verstehen: Menschen verändern ihr Umfeld und das Umfeld ändert den Menschen.

Erstaunlich, welche Vielfalt sich hinter dem Begriff "Wald" verbergen kann! Unser FrankenwaldSteigla Durchs Grubenholz führt Sie - der Name legt es nahe - durch Wald: Durch dichten Fichtenwald, wo dünne Stämme eng an eng stehen und Reisig bis zum Boden die Sicht verwehrt. Durch lichten Wiesenwald, in dem die Fichten den Blick freigeben auf saftig grünes Moos. Und durch Wirtschaftswald, wo beeindruckend große und alte Bäume ihren Platz ebenso finden wie gehegte Nachpflanzungen.

Der Name Grubenholz weist auf Bergbau in der Gegend hin. Tatsächlich sind zwei Gruben nachgewiesen, heute sind sie aber nicht mehr zu sehen. Unser Weg führt Sie durch die Streusiedlungen Grubenberg und Froschbach und auf die höchste Erhebung der Region um Lippertsgrün, zur Eulenburg. Wer aber jetzt an Tiere und Burgen denkt, liegt falsch! Vielmehr stammt die eine Bezeichnung von "Fraischbach" und meint den Grenzbach zwischen unterschiedlichen Gerichtsgebieten. Und Eulenburg hieß früher wohl "Eilenberg" und war auf Grund der Höhenlage Teil eines im 11. Jahrhundert hochmodernen Verteidigungs- und Warnsystems: Von Wachturm zu Wachturm wurden "eilig" Nachrichten übermittelt, am Tag durch Rauchzeichen, in der Nacht mit Hilfe von Feuer.

Lange ist das alles her, aber wer mit offenem Auge und wachem Herzen unserer Wanderung folgt, kann die Spuren entdecken - und sei es nur im Namen.

Details der Tour

Empfohlene Jahreszeit

  • J
  • F
  • M
  • A
  • M
  • J
  • J
  • A
  • S
  • O
  • N
  • D
Dauer
2:55 h
Distanz
9.32 km
Aufstieg
251 m
Abstieg
251 m
Höchster Punkt
696 hm
Tiefster Punkt
604 hm
Kondition
Technik
Landschaft
Erlebnis

Besonderheiten der Tour

Aussichtsreich

Planung und Anreise

Startpunkt

Sportheim Lippertsgrün, Pechreuther Weg 12, 95119 Naila

über die HO 28 und den Pechreuther Weg

von Deutscher Wanderverband
Paula Nerke · Alle Rechte vorbehalten